Orthomol Logo

Sterneküche

Rezept: Sternstunden auf dem Weihnachtsteller

Schon als Schülerin war Julia Komp klar: „Ich möchte Köchin werden!“ Mit 27 Jahren hatte sie es geschafft: Kurz nachdem sie auf Schloss Loersfeld in Kerpen zum ersten Mal die Leitung einer Küche übernommen hatte, wurde sie zur jüngsten Sterneköchin Deutschlands. Es folgten Auftritte in diversen TV-Sendungen, unter anderem als Jurorin der ZDF Küchenschlacht. Nach einem Sabbatical-Jahr, in dem sie auf Entdeckungsreise durch die Küchen der Welt ging, kehrte sie an den Herd zurück. Und wurde prompt „Köchin des Jahres“ 2020. Sie wollen Ihre Weihnachtsküche im Sternenglanz von Julia Komp erstrahlen lassen? Speziell für die ambitionierten Hobbyköche unter Ihnen kreierte Sie eigens ein festliches 3-Gänge-Menü, das Sternstunden am Weihnachtstisch garantiert.

Mit diesem Menü greifen Sie nach den Sternen. Wer es etwas bodenständiger mag, darf sich natürlich auch nur von einzelnen Komponenten inspirieren lassen. Sternenstaub glänzt auch in kleiner Dosierung 😉

 

Vorspeise – Fisch: Graved «Open Blue» Cobia

Den Start in den weihnachtlichen Gaumenschmaus eröffnet dieser gebeizte Offiziersbarsch, fein aufgeschnitten und auf schmackhaften Kokosfond angerichtet. Süß-herber Apfel-Sellerie-Salat und Avocado-Pannacotta runden die Geschmackskomposition ab.

zur Vorspeise

 

Hauptgang – Geflügel: Challans Ente

Der Star Ihres Weihnachtsmenüs: hauchzarte Ente – zuerst vakuumiert gegart, dann knusprig angebraten. In den kulinarischen Nebenrollen: würzige Barbecue-Sauce, Kimchi mit Kürbis und Süßkartoffel-Püree. Dazu Salat mit Maracuja-Dressing und als Deko eingelegte Möhren in Maracuja-Fond.

zum Hauptgang

 

Dessert – Bratapfel 2.0

Den krönenden Abschluss Ihres Festmenüs übernimmt ein neuinterpretierter Klassiker: pürierter Bratapfel in einer Hülle von Mandelmousse. Seine süßen Begleiter gebrannte Mandeln, Mandelcrunch und Schokoladen-Ganache setzen das letzte Tüpfelchen aufs i.

zum Dessert

 

Bild: © Melanie Bauer Photographie

Wissenschaftsnews