Abwehrkräfte stärken

Die Feinde lauern überall. In Staub und Kinderschnupfen sowieso, aber auch am Türgriff, beim Händedruck und in der Luft zum Atmen. Viren, Bakterien, sogar Pilze. Sie sind klein aber gemein. Unsichtbar und doch mächtig genug, uns aufzuhalten, niederzustrecken, unsere Pläne zu durchkreuzen. Aber wir werden beschützt. Unsere Abwehr kämpft unermüdlich, Tag und Nacht. Sie ist stark. Sie gewinnt fast immer.

Abwehrkräfte stärken - Frau mit Mütze und Regenmantel beim Inselspaziergang
Vitamine wie Folsäure, Vitamin A, B6, B12, C und D tragen ebenso zur normalen Funktion des Immunsystems bei wie die Mineralstoffe Eisen, Selen und Zink.
Nur wenige Abwehrkämpfe in unserem Körper nehmen wir als Infekt wahr. Fordert die Schlacht größere Zellopfer, läuft uns die Nase. Vielleicht erhöht sich die Betriebstemperatur, wir bekommen Fieber – aber ein starkes Immunsystem behält in der Regel die Oberhand. Seine Abwehrkraft hängt auch von einem zuverlässigen Nachschub ab. Eine ausgewogene Ernährung und erholsamer Schlaf sind die Grundlage für ein starkes Immunsystem. Defizite in der Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und weiteren Mikronährstoffen kann sich die Immunabwehr nicht leisten, denn sie wird täglich gefordert. 
Blog

Hühnersuppe bei Erkältung

Wenn die „Schniefnase“ wiederkommt, greifen viele Leute zu einer bekannten Helferin in der Not: Der Hühnersuppe. Sie erinnert uns nicht nur an die mütterliche Fürsorge aus Kindheitstagen, sondern ist auch die Heldin der Erkältungszeit. Das jedenfalls sagt der Volksmund. Aber gibt es dafür auch wissenschaftliche Belege?

Mehr
abwehrkraefte_vitaminc_immunsystem
Blog

Vitamin C für die Abwehrkräfte

Sie fragen: Welche Rolle spielt Vitamin C für die Abwehrkräfte? Wir antworten: Eine sehr wichtige! Schon die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat bestätigt: Vitamin C trägt u.a. zur normalen Funktion des Immunsystems bei.

Mehr
Blog

Fastfood reizt das Immunsystem

Größtmögliche Entspannung für den inneren Schweinehund bedeutet für das Immunsystem leider puren Stress. Bonner Forscher konnten zeigen, dass Fastfood, also eine fett- und kalorienreiche Kost, die Aggressivität des menschlichen Immunsystems erhöht und im Körper Entzündungen hervorrufen kann.

Mehr
X
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Darüber hinaus setzten wir weitere Verfahren ein, um auf pseudonymisierter Basis Nutzeraktivitäten analysieren zu können. Einzelheiten hierzu und zu den Möglichkeiten eine solche Nutzung einzuschränken, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK!