Orthomol Logo
Gedächtnis fördern - Paar am Laptop
Gedächtnis trainieren: alte Fotos, Tagebuch

Gedächtnis verbessern – So kannst Du Dein Gehirn fordern, fördern und stärken

Tipps zur Verbesserung von Gehirn und Gedächtnis im Alltag

Alles Große beginnt mit kleinen Schritten. Wer Großes vorhat, kann mit wenig für sein Gedächtnis viel erreichen. Tag für Tag.

Langzeitgedächtnis aufgepasst:

Hol die Familienalben raus! Ergänze die alten Geschichten um Details und rate Verwandte, Bekannte und Schulfreunde.

Kennst Du nicht mehr als drei Handynummern?

Oder musst Du bei jeder Weihnachtskarte die PLZ Deiner besten Freunde googeln? Dann nimm Dir jede Woche 3 Handynummern und Postleitzahlen Deiner Freunde vor und rufe sie an. Oder schreibe eine Karte. Gedächtnistraining und Freundschaftspflege in einem. Unschlagbar.

Koch mit Freunden!

Es ist ein großer Spaß, gemeinsam aus dem Kochbuch ein unbekanntes Rezept auswendig zu lernen. Alle haben 5 Minuten Zeit sich das Rezept einzuprägen. Danach wird das Kochbuch zugeklappt und aus dem Gedächtnis losgelegt. Einkaufen, schnipseln, kochen, schlemmen!

Fitness-Training für Gehirn, Konzentration und Gedächtnis

Bereits wenige Minuten täglich können nach kurzer Zeit zu Erfolgen führen. Wenn Du mentales Training dieser Art regelmäßig machst, wirst Du sehr schnell merken, dass Du Dich länger konzentrieren kannst und Dein Gedächtnis besser wird.