1509gmkinderwunsch169

Muttermilch macht
erfolgreich

Muttermilch ist das beste Nahrungsmittel für Babys und optimal für die Entwicklung von Immun- und Nervensystem – das ist schon länger bekannt. Eine Untersuchung aus England legt nahe, dass die Stillkinder außerdem ihr Leben lang soziale Vorteile haben. Ausschlaggebend ist dafür offenbar die Förderung der Hirnentwicklung und der Stressresistenz.

Wissenschaftler der Universität London werteten dazu die Daten von Kindern aus, die im Jahr 1958 und 1970 geboren waren. Ab dem Grundschulalter absolvierten die Studienteilnehmer einen Intelligenztest, eine psychische Untersuchung und einen Gesundheitscheck. Später wurden auch die Berufe der Teilnehmer und ihr Sozialstatus erfragt.

Stillkinder hatten demnach höhere Chancen auf einen sozialen Aufstieg. Den Autoren der Studie lagen allerdings nur spärliche Daten über die Stilldauer vor: gar nicht, weniger als vier Wochen oder mehr als vier Wochen. Da sich trotzdem in allen Kategorien Vorteile für die Muttermilchtrinker ergaben lässt sich sagen: Besser kurz, als gar nicht! Schon Kinder, die weniger als vier Wochen an der Brust trinken konnten, profitierten.

Mütter, die nicht stillen können (oder dürfen), haben mit moderner Säuglingsnahrung einen sehr guten Ersatz zur Verfügung. Neben den verfütterten Nährstoffen selbst spielt die Beruhigung und der Stressabbau eine nicht zu unterschätzende Rolle für die Entwicklung des Säuglings. Hautkontakt und entspannte Eltern sind daher die beste Basis für die ersten Mahlzeiten.

Bild: © Halfpoint / Fotolia.com