1601gmkinderernaehrung169

Bessere Schulnoten
mit Frühstück

In einer großen Studie an englischen Grundschülern wurden mehr als 4000 Schüler an über 100 Schulen untersucht – und zwar über mehr als anderthalb Jahre. Rein rechnerisch verdoppelte ein gesundes Frühstück die Chance auf gute Noten. Gleichzeitig wurde deutlich: Ein ungesundes Frühstück (etwa mit Süßigkeiten oder Chips) hatte keinen Effekt auf den Erfolg. Die Forscher folgern, dass ein konstanter Blutzuckerspiegel (wie er durch gesünderes Essen erreicht wird) für den Lernerfolg entscheidend sei. Langfristig sind darüber hinaus verschiedene Mikronährstoffe für eine gesunde Entwicklung von Gehirn und Nerven wichtig - und die liefert eine ausgewogene Ernährung eher als zuckrige Cornflakes oder fettige Kekse.

Die Wissenschaftler plädieren dafür, in den Schulen gesundes Frühstück für alle anzubieten – auch, um die Chancengleichheit von Schülern aus verschiedenen Milieus zu erhöhen. Denn der Bildungserfolg von Kindern hängt vom Elternhaus ab – zumindest statistisch. Das bedeutet, der Nachwuchs höherer sozialer Schichten erreicht bessere Noten und macht qualifiziertere Schulabschlüsse. Allerdings weiß man: Auch die Qualität der häuslichen Ernährung hängt davon ab, wie gut die Eltern ausgebildet sind und was sie verdienen.

Letztlich kann die Studie daher nicht beantworten, ob das Frühstück der Grund für die guten Leistungen war – oder ob die frühstückenden Kinder aus Elternhäusern stammten, in denen sie besser gefördert wurden. Ganz unabhängig von der Leistungsfähigkeit wäre ein ausgewogenes Schulfrühstück für alle auch gesundheitlich wünschenswert. Schließlich hilft es, Übergewicht zu vermeiden und stärkt unter anderem das Immunsystem.

Übrigens: Orthomol macht sich für gesunde Mahlzeiten auch für solche Kinder stark, bei denen eine ausgewogene Ernährung zu Hause nicht selbstverständlich ist. Darum unterstützen wir schon zum zweiten Mal das Kinder- und Jugendhilfswerk „die Arche“ dabei, gesunden Mittagstisch und Hausaufgabenhilfe anzubieten. 

Bild: © fotolia / weseetheworld