1612gmaugen169

Fett behindert die Augen

 „Wenn Sie das  nächste Mal ein Stück Torte essen, lassen Sie die Sahne besser weg, denn das Auge reagiert sehr empfindlich auf Fett“, empfahl Professor Tjalf Ziemssen seinen Zuhörern auf einem Neurologenkongress im September. Seine Arbeitsgruppe hatten jungen, gesunden Versuchsteilnehmern 300 ml Sahne zu trinken gegeben und anschließend überprüft, ob das viele Fett im Blut einen Einfluss auf die Gefäßfunktion hatte. Der war tatsächlich noch Stunden nach der Mahlzeit messbar.

Wird das Auge durch Stroboskopblitze gereizt, weiten sich die Gefäße normalerweise, weil die Verarbeitung des Lichtes eine stärkere Durchblutung erfordert. Nach der Sahneorgie entfiel diese Reaktion. Dass hohe Blutfettwerte für das Herz-Kreislaufsystem auf Dauer nicht gesund sind, ist bekannt. Das Experiment der Dresdener Neurologen zeigt darüber hinaus, dass die Auswirkungen allzu fettiger Mahlzeiten bis in die feinen Blutgefäße der Netzhaut reichen.

Bild: © ADDICTIVE STOCK / Fotolia.com