1704gmbewegung169

Gelenke regenerieren
auch unter Druck

Vor neun Jahren liefen 45 Extremsportler von Süditalien bis zum Nordkap. Hinter ihnen her fuhr ein 37 Tonnen schwerer Sattelschlepper mit einem mobilen Kernspingerät (MRT). Wissenschaftler der Universität Ulm untersuchten damit alle 3-4 Tage die Gelenke der Läufer. Nachdem in den letzten Jahren die Bilddaten ausgewertet wurden, haben die Forscher jetzt ihre Erkenntnisse veröffentlicht.

Danach reagierte der Gelenkknorpel auf die extreme Belastung gestresst. Immerhin legten die Teilnehmer des Transeuropa-Laufes täglich 44 bis 95 Kilometer zurück. Nach 1.500 Kilometern konnten die Radiologen jedoch verfolgen, wie sich der Gelenkknorpel erholte. Das ist besonders bemerkenswert, weil hier zum ersten Mal beobachtet wurde, wie der Knorpel sich schon während  der Belastung regenierierte – in diesem Fall sogar unter besonders schwerer Belastung. Knöcherne Strukturen wurden durch den Lauf nicht in Mitleidenschaft gezogen. Auf einem Radiologenkongress in den USA fasste der Untersuchungsleiter seine Ergebnisse zusammen: „Der menschliche Fuß ist gemacht, um zu laufen!“

Bild: © kieferpix / Fotolia.com