1705gmkinderwunsch169

Nachtschichten stören
die Fruchtbarkeit

Forscher in Massachusetts untersuchten knapp 500 Frauen, die zwischen 2004 und 2015 zur Fruchtbarkeitsbehandlung ins General Hospital der Stadt gekommen waren. Dabei werden die Eierstöcke gezielt stimuliert, so dass normalerweise mehrere Eizellen heranreifen. Frauen, die während ihrer Arbeit schwere Dinge heben mussten, hatten sowohl weniger Follikel (Vorläufer der Eizellen) als auch weniger reife Eizellen. Nacht- oder Wechselschichten hatten ebenfalls einen negativen Effekt auf die Fruchtbarkeit.

Wie genau schwere Lasten oder Schichtarbeit Einfluss auf die Eizellreifung nehmen, ist bisher nicht bekannt. Wer trotz Kinderwunsch nicht schwanger wird, könnte versuchen, solche beruflichen Stressfaktoren zu vermeiden.  

Bild: © Alexander von Düren / Fotolia.com