1701gmunterhaltung169

Öffentliches Nickerchen:
Erschöpfung oder
Effizienz?

In Asien ist ein Inemuri (Nickerchen) völlig normal – einige Arbeitgeber verordnen ihren Angestellten die 20-minütigen Power-Naps sogar, um die Fehlerquoten zu senken. Hierzulande ist es den meisten eher peinlich, wenn andere sie beim Schlafen beobachten können. Zumal wir uns mit abgeknicktem Kopf und womöglich Sabberfaden im Mundwinkel nicht von unserer besten Seite zeigen. Orthomol möchte sich mit seiner neuen Facebookseite „Stoppt den Peinlichschlaf“ dem Thema Tagesmüdigkeit und Erschöpfung humorvoll nähern – aber auch Tipps für die Regeneration und erholsamen Nachtschlaf geben.

Stoppt den Peinlichschlaf!

Dabei muss ein gepflegter Pendlerschlaf kein Zeichen für Erschöpfung sein – schließlich kann ein Powernap auf dem Heimweg neue Energie für das Abendprogramm freisetzen. Wer allerdings ungewollt in der U-Bahn in Tiefschlaf fällt oder im Flugzeug die anderen Fluggäste anschnarcht, braucht vielleicht einige Tipps für mehr Vitalität im Alltag. Auf der Facebookseite warten regelmäßig unterhaltsame Mitmach-Aktionen, Gewinnspiele und Humorvolles zur Müdigkeit im Alltag. Reinschauen lohnt sich! 

Bild: © Yupik PR