1704gmwissen169

Vollkorn kann beim
Abnehmen helfen

100 Kalorien täglich verbrauchten die Vollkornesser im Durschschnitt mehr als die Vergleichsgruppe. Die „Weißmehlgruppe“ hätte also täglich 10 Minuten bei mittlerem Tempo joggen müssen, um den gleichen Energieverbrauch zu haben. Gleichzeitig veränderte sich die Darmflora der Vollkornesser positiv und die Zahl bestimmter Immunzellen im Blut nahm zu.

Die Ergebnisse  passen zu der wachsenden Anzahl von Unteruchungen, bei denen Lebensmittel aus Vollkorn das Risiko für bestimmte Krankheiten (wie etwa Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen) senken konnte. Interessant ist, dass hier nicht nur bestehende Ernährungsgewohnheiten beobachtet und ausgewertet wurden, sondern im Rahmen der Studie die Ernährung beider Gruppen komplett aus der Versuchsküche gesteuert wurde. Die Teilnehmer durften sechs Wochen lang ausschließlich die ihnen zugeteilte Nahrung essen, dadurch sind bei der Bewertung der Ergebnisse viel weniger Fehlerquellen zu berücksichtigen.

Im Rahmen des Untersuchungszeitraumes konnten die Wissenschaftler übrigens trotz des erhöhten Grundumsatzes keine Gewichtsabnahme in der Vollkornguppe feststellen. Wer abnehmen will, muss eben auf seine Energiebilanz achten – auch wenn die Kalorien aus gesundem Vollkorn stammen. 

Bild: © drubig-photo / Fotolia.com