1802gmknochen169

Hilft Massage
bei Arthrose?

Wissenschaftler aus Florida haben die bisher vorliegenden Studien zu dem Thema gesichtet. Sieben Untersuchungen mit insgesamt 352 Teilnehmern entsprachen ihren Kriterien und flossen in die Auswertung ein. Dabei zeigte sich: Das Datenmaterial ist noch recht dünn. Trotzdem sehen die Forscher Hinweise, dass Massagetherapie geeignet ist, Schmerzen bei Arthrose  zu reduzieren und die Funktionsfähigkeit betroffener Gelenke zu verbessern. Als Vergleich diente die Standardbehandlung.

Offen ist noch, wie Massagebehandlungen im Vergleich zur Bewegungstherapie abschneiden. Da letztere nicht nur darauf abzielt, die Schmerzen zu verringern, sondern auch die Versorgung des Gelenkes sicherzustellen und die Funktion zu erhalten, könnte auch eine Kombination aus beiden Anwendungen sinnvoll sein.

Bild: © YakobchukOlena, Fotolia.com