Kinderwunsch - Frauen - positiver Schwangerschaftstest

Kinderwunsch bei Frauen

"Nestbau beginnt nicht mit der Kinderzimmertapete. Sondern ganz bei mir. Da, wo mein Baby seine ersten Monate verbringt.  Ich will die beste Versorgung für mein Kind. Von Anfang an."




Gut versorgt, schon vor der Schwangerschaft

So ist beispielsweise eine ausreichende Versorgung mit dem B-Vitamin Folsäure in den ganz frühen Phasen der Schwangerschaft unverzichtbar, um Fehlbildungen zu vermeiden. Oft weiß die Mutter zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, dass sie schwanger ist. Ärzte empfehlen daher, schon bei Kinderwunsch auf eine gute Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen zu achten.

Schwangerschaft und Geburt werden oft als „die natürlichste Sache der Welt“ bezeichnet. Trotzdem sind sie für den Körper der Mutter ein Kraftakt. Die Versorgung des Kindes mit allen wichtigen Nährstoffen hat oberste Priorität. Versorgungslücken werden aus dem Speicher der Mutter überbrückt, das kann Folgen für die Gesundheit der Mutter haben. Fehlende Bausteine können in sensiblen Phasen der Entwicklung dazu führen, dass der Embryo sich nicht gesund entwickelt.

Mikronährstoffe steigern Fruchtbarkeit

Ein gesunder Körper, in dem sich die Mutter wohlfühlt, ist die optimale Vorbereitung auf das Abenteuer Elternschaft. Und das beste erste Kinderzimmer für ihr Baby.

Nach der Entscheidung für ein Kind kann etwas Zeit vergehen, bis eine Schwangerschaft eintritt. Eine ausgewogene Ernährung und gegebenenfalls eine zusätzliche Versorgung mit wichtigen Mikronährstoffen unterstützt die Fruchtbarkeit und damit die Chance, schwanger zu werden. So trägt beispielsweise Zink zu einer normalen Fruchtbarkeit und Fortpflanzung bei. Vor einer geplanten Schwangerschaft ist ein guter Zeitpunkt, einen Zahnarztbesuch zu planen und den Impfstatus prüfen zu lassen.

Das darf Dein Baby im ersten Jahr nicht essen

In den ersten Monaten ist es mit der Babynahrung noch schön einfach: Stillen oder Babyflasche. Doch irgendwann fängt es mit der Beikost an. Aber womit startet man und vor allem: Welche Nahrungsmittel sollte man unbedingt vermeiden? Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt.
Mehr
schwangerschaftsübelkeit-frau-übergibt-sich-headerbild

Tipps gegen Übelkeit in der Schwangerschaft

Die Freude ist groß, wenn es endlich geklappt hat mit dem schwanger werden. Manchmal allerdings mischt sich unter all die Glückseligkeit auch ein ganz übles Gefühl und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Schwangerschaftsübelkeit. Fast drei Viertel der werdenden Mamas sind davon betroffen. Das ist unangenehm, in der Regel aber völlig unbedenklich und vor allem legt sie sich meist wieder. Wir haben ein paar Tipps zusammengetragen, wie Du die üble Zeit überstehst.
Mehr
frau-schwanger-sitzend-stephi-wolff-interview-headerbild

Wunderschön schwanger mit Baby Nr. 2 - Gastinterview mit Stephi Wolff

Stephi Wolff und ihr Mann haben starke Nerven: Ihre Tochter ist noch nicht mal zwei Jahre alt, da kommt im Oktober schon der kleine Bruder. So haben es sich die beiden für ihre kleine Familie immer gewünscht. Ganz einfach war das nicht. Doch die Bloggerin weiß: Wer auf seinen Körper hört, trifft die richtigen Entscheidungen und hilft auch mal nach. 
Mehr
Zum Produkt
Alles ändert sich. Erst die Figur. Dann das Leben. Egal. Ich freu mich drauf.
Zum Produkt