Stillende Mutter mit Baby

Stillzeit

Angekommen im Babyglück

Endlich, Dein Baby ist da! Nach 9 Monaten Schwangerschaft sind Erleichterung und Freude groß. Auch in der Phase nach der Geburt brauchst Du Kraft für zwei. Die Geburt und Schwangerschaft haben Deinem Körper einiges abverlangt. Jetzt ist es wichtig, dass Du schnell wieder fit wirst, um den neuen Alltag zu meistern. Wahrscheinlich hast Du Dich schon längst mit der Frage des Stillens beschäftigt. Während der Stillzeit ist die Muttermilch die wichtigste Nährstoffquelle für Dein Baby – und damit die Basis für eine gesunde Entwicklung Deines Babys.

Das unbeschreibliche Gefühl, endlich Mutter zu sein

Gemeinsam mit Deinem Kind trittst Du nun die nächste Etappe Deiner Lebensreise an. Was gibt es Schöneres, als zu erleben, wie ein Kind heranwächst und neugierig die Welt für sich entdeckt? Windeln wechseln steht nun genauso auf dem Programm wie die ersten Ausflüge in die Welt dort draußen. Das Leben bringt neue Freuden, aber auch neue Herausforderungen – und kann manchmal ganz schön stressig sein.

In der Phase nach der Geburt leistet Dein Körper weiterhin Unglaubliches. Es werden täglich bis zu 800 ml Milch produziert. Zudem sind Schwangerschaft und Geburt „Schwerstarbeit“ für den Organismus. Gerade jetzt braucht Dein Körper reichlich Energie für den Aufbau und die Regeneration seiner Zellen. Und wenn Du stillst, ist es wichtig, dass Du Deinem Kind über die Muttermilch all die Nährstoffe gibst, die es in den ersten Monaten für eine gesunde Entwicklung braucht.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys bis zum 6. Monat ausschließlich zu stillen.

Ernährung in der Stillzeit

Die Muttermilch ist für das Kind meistens die erste Nahrungsquelle. Was Du für gesunde Muttermilch machen kannst, erfährst Du hier.

Mehr zu Ernährung in der Stillzeit

Nicola auf dem Weg zum Wunschbaby

Das gute Gefühl, täglich etwas richtiges für sich zu tun

Wer uns schon länger folgt, der weiß, so einfach war der Weg zum dritten Kind für mich dieses Mal nicht. Seit Eliyahs Geburt hatte ich gar nicht mehr verhütet und so etwa um seinen zweiten Geburtstag herum wurde unser Wunsch nach einem weiteren Kind doch sehr konkret.
Mehr
Frau mit Baby im Familienbett

Familienbett – ja oder nein?

Gerade in den ersten Monaten können wir von unserem Baby gar nicht genug bekommen – auch nachts nicht. Es riecht so gut, verströmt Wärme, Wohligkeit und gibt uns das Gefühl, es in Sicherheit zu wissen. Aber: Warnen Experten nicht immer davor, die Neugeborenen im elterlichen Bett schlafen zu lassen? Stimmt nicht, belegen inzwischen viele Studien.
Mehr
Junge Familie mit Wunschbaby

Mein Leben mit einer Rasselbande

Gut, Esther ist ein bisschen müde. Kein Wunder, gerade hat sie ihr drittes Kind zur Welt gebracht und Nummer 2 ist noch nicht einmal zwei Jahre alt. Wie sie es als stillende Dreifach-Mama schafft, so entspannt und glücklich zu sein, verrät sie uns hier. 
Mehr
Zum Produkt
Heißhunger-attacken. Hose zu eng. Nächte zu kurz. Ganz egal.
Magazin

Das Baby kommt – so macht Ihr Euer Zuhause kindersicher

Zum Artikel