Knochen, Gelenke & Sehnen

Leben ist Bewegung. Schon der allererste Schritt eröffnet uns neue Perspektiven, Möglichkeiten und Ziele. Bewegung macht uns frei und stolz. Bergkuppen, Ziellinien, Aussichtstürme – alles liegt uns zu Füßen.

Nährstoffe für Sehnen, Gelenke & Knochen

Das Gerüst für diese Beweglichkeit ist belastbar und flexibel. Knochen, Gelenke und Sehnen tragen uns durch ein bewegtes Leben. Manchmal ist der Alltag hart zu ihnen. Er beugt sie und zwingt sie in die Knie. Bei Überlastung und Verletzungen empfangen wir deutliche Alarmsignale wie Schmerzen. Doch diese sind am Ende nur die Spitze des Eisbergs. Darunter gibt es viel für uns zu tun.

Bewegung plus Nährstoffversorgung

Die größte Gefahr für den Bewegungsapparat bleibt lange ohne Meldung: Fehlende Bewegung. Autositze, Bürostühle, Aufzüge und Sofapolster sind die wahren Feinde von Knochen, Gelenken und Sehnen. Sie lauern überall in unserem Alltag. Gezielte Bewegung dagegen pflegt Muskeln, Gelenkknorpel und Bindegewebe. Für erfolgreiches Training und eine reibungslose Funktion von Gelenken und Co benötigt der Körper außerdem eine ausgewogene Ernährung mit allen wichtigen Nährstoffen als Grundlage. Eine starke Leistung braucht eine gute Versorgung.

Geschmack zur Leistungssteigerung?

„Sauer macht lustig“, heißt es, aber macht Bitter schneller? Das untersuchen Sportwissenschaftler seit einigen Jahren ganz ernsthaft: Es gibt Hinweise, dass bitterer oder süßer Geschmack die Leistungsfähigkeit beeinflussen könnten.
Mehr
sport-stabilisiert-psyche-mutter-kind-toben-headerbild

In Krisenzeiten stabilisiert Sport die Psyche

Die Corona-Krise bedeutet Stress für fast alle:  zu viel oder zu wenig Arbeit, zu wenig Kontakte oder erzwungenes “Aufeinanderhocken”, Enttäuschung oder Trauer über Abgesagtes und Verpasstes oder Ängste. Sars-Cov-2 ist auch für die psychische Gesundheit der Bevölkerung eine Bedrohung. Sport kann helfen, psychische und physische Auswirkungen der Krise zu mildern.
Mehr
ernährungswissen-handy-supermarkt-headerbild

Ernährungswissen ist ausbaufähig

Die Krankenkasse AOK hat eine Studie zur Ernährungskompetenz der Deutschen vorgestellt – und bezeichnet die Ergebnisse als “alarmierend”. Bei der repräsentativen Befragung zeigten über die Hälfte der Teilnehmer ein “problematisches” Ernährungswissen. 1,3 Millionen Erwachsene verfügen danach gar nicht über ausreichende Kenntnisse, um sich ausgewogen zu ernähren. Aus den Ergebnissen leiten die Autoren klare politische Forderungen ab.
Mehr
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt