Gehirnentwicklung fördern - Kind macht Hausaufgaben

Entwicklung fördern

Das Beste an der Schule sind die Pausen!

Eltern können nicht nur zur körperlichen, sondern maßgeblich auch zur geistigen Entwicklung ihrer Kinder beitragen. Neben der wichtigen emotionalen Fürsorge spielen auch eine gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung eine zentrale Rolle.

Gehirnentwicklung im Kleinkindalter

Bei der Geburt sind die meisten Nervenzellen im Gehirn des Kindes bereits vorhanden. Trotzdem ist die Entwicklung von Gehirn und Nervensystem noch lange nicht abgeschlossen. Wenn das Kind lernt, entstehen neue Verbindungen zwischen Nervenzellen, bestehende Nervenleitungen werden besser „isoliert“ und können dadurch ihre Impulse schneller weiterleiten. Um das sechste Lebensjahr entwickeln sich im vorderen Bereich der Großhirnrinde die Areale, die für logisches Denken, Rechnen und erfahrungsgesteuertes Verhalten benötigt werden. Im hinteren Bereich gibt es Umbauten, die die sprachlichen Fähigkeiten und das räumliche Vorstellungsvermögen vorantreiben.

Mehr zur Gehirnentwicklung im Kleinkindalter

Nahrung für Gehirn und Nerven

Das wichtigste Lebensmittel für das Gehirn: ausreichend Wasser. Gerade Kinder sind in einem actionreichen Alltag manchmal zu abgelenkt, um Durstsignale frühzeitig wahrzunehmen. Der eigentliche Treibstoff für die Energiegewinnung des Gehirns ist Glucose. Die liefert ein ausgewogenes Frühstück schon vor der Schule. Darüber hinaus sind noch weitere spezifische Nahrungsbestandteile wichtig. Wissenschaftler haben in diesem Zusammenhang den Begriff „Brain-Food" geprägt. Hierunter werden spezielle Nährstoffe für das Gehirn gefasst.

Mehr zu Ernährung für Gehirn und Nerven

Tipps und Tricks zur Konzentrationssteigerung

Aufmerksamkeit ist ein Reifungsprozess und eine Haltung, die beim Spielen und in der Schule erlernt werden müssen. Lese mehr über die äußeren und inneren Voraussetzungen für eine gute Konzentration. Darüber hinaus haben wir einige Tipps und Tricks und einige Spiele und Übungen für Dich.

Mehr zu Tipps und Tricks zur Konzentrationssteigerung

Jugendliche essen weniger Gemüse

Jugendliche essen weniger Gemüse

Alle paar Jahre startet das Robert Koch-Institut eine große Untersuchung zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS Welle 2). Dabei wird auch das Ernährungsverhalten abgefragt. Die Ergebnisse zeigen: Es gibt gute und schlechte Nachrichten. Aufklärung allein scheint nicht der Schlüssel zu einem gesünderen Ernährungsverhalten bei Kindern und Jugendlichen zu sein.
Mehr
Gemeinsam kochen - Gemüse, Kräuter

Mit Kindern gemeinsam kochen - darum ist es so sinnvoll

Gemeinsam mit meinen Kindern zu kochen, bedeutet für mich erstmal eines: Ich muss dafür mehr Zeit einplanen. Zeit, die wir in unserem Alltag oft nicht haben. Doch gemeinsam zu kochen bietet sehr viele Vorteile. Warum es sich lohnt, die Kinder mitmachen zu lassen, habe ich heute für Euch zusammengefasst.
Mehr
Tipps fuers Elterngeld - Mütter mit Kindern

Elterngeld - Tipps und wichtige Infos

Zum Babyglück gehören leider auch lästige Pflichten, wie z.B. das Ausfüllen von Formularen. Ein Beispiel ist die Beantragung des Elterngeldes. Wenn Ihr als Eltern nach der Geburt für Euer Kind da sein wollt und dadurch Euren Beruf nicht bzw. nur noch eingeschränkt ausüben könnt, fängt das Elterngeld diese Einkommenslücke auf.
Mehr
Das Beste an der Schule sind die Pausen!
Zum Produkt
Magazin

Brain Food – Nährstoffe für die Hirnfunktion

Zum Artikel