Gedächtnis fördern - Paar am Laptop
Gedächtnis trainieren: alte Fotos, Tagebuch

Gedächtnis fordern und fördern

Alltagsdinge, die unserem Gehirn gut tun

Alles Große beginnt mit kleinen Schritten. Wer Großes vorhat, kann mit wenig für sein Gedächtnis viel erreichen. Tag für Tag.

Langzeitgedächtnis aufgepasst:

Hol die Familienalben raus! Ergänze die alten Geschichten um Details und rate Verwandte, Bekannte und Schulfreunde.

Kennst Du nicht mehr als drei Handynummern?

Oder musst Du bei jeder Weihnachtskarte die PLZ Deiner besten Freunde googeln? Dann nimm Dir jede Woche 3 Handynummern und Postleitzahlen Deiner Freunde vor und rufe sie an. Oder schreibe eine Karte. Gedächtnistraining und Freundschaftspflege in einem. Unschlagbar.

Koch mit Freunden!

Es ist ein großer Spaß, gemeinsam aus dem Kochbuch ein unbekanntes Rezept auswendig zu lernen. Alle haben 5 Minuten Zeit sich das Rezept einzuprägen. Danach wird das Kochbuch zugeklappt und aus dem Gedächtnis losgelegt. Einkaufen, schnipseln, kochen, schlemmen!

Fitness-Training für Gehirn, Konzentration und Gedächtnis

Bereits wenige Minuten täglich können nach kurzer Zeit zu Erfolgen führen. Wenn Du mentales Training dieser Art regelmäßig machst, wirst Du sehr schnell merken, dass Du Dich länger konzentrieren kannst und Dein Gedächtnis besser wird.

Wichtige Mikronährstoffe für das Gedächtnis 

Thiamin (Vitamin B1)

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
Vorkommen
Vollkornprodukte, Fleisch und Nüsse

Vitamin B6

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
Vorkommen
Vollkornprodukte, Kartoffeln und Fleisch 

Vitamin B12

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
Vorkommen
Fisch, Fleisch und Milchprodukte

Biotin

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
Vorkommen
Milch, Eier und Nüsse

Vitamin C

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
Vorkommen
Zitrusfrüchte, Paprika, Sanddorn und Johannisbeeren

Zink

Allgemein
  • trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei
Vorkommen
Fleisch, Käse, Eier und Vollkornprodukte 

Magnesium

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
Vorkommen
Vollkornprodukte, Haferflocken, Nüsse und grünes Gemüse

Docosahexaensäure

Allgemein
  • trägt zur Erhaltung einer normalen Gehirnfunktion bei
Vorkommen
Lachs, Hering, Makrele und Forelle

Niacin

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
Vorkommen
Fisch, Fleisch, Milch bzw. Milchprodukte 

Pantothensäure

Allgemein
  • trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei
Vorkommen
Vollkornprodukte, Pilze und Fleisch

Riboflavin (Vitamin B2)

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
Vorkommen
Fleisch, Milch und Vollkornprodukte 
journaling-frau-schreibt-ins-tagebuch-headerbild

Journaling – wie Deine eigenen Worte Dein Leben verändern können

Viele Menschen haben in ihrer Kindheit oder als Teenager einmal ein Tagebuch geführt. Darin wurden dann bestimmte Ereignisse, Gefühle und Gedanken ungeordnet aufgeschrieben. Mittlerweile hat sich ein neuer Trend namens Journaling durchgesetzt, der vielen Erwachsenen auf ähnliche Weise auf ihrer Suche nach sich selbst hilft.
Mehr
Lächelnde Frau , Arbeitsbesprechung: Gelassenheit im Job

Entspann dich! - 6 Tipps für mehr Gelassenheit im Job

Wer kennt es nicht: Das E-Mail-Postfach quillt über, auf dem Schreibtisch stapelt sich die Arbeit und der Chef hat wieder irgendwelche tollen Ideen, die sofort umgesetzt werden müssen. Um nicht gleich am frühen Morgen zu verzweifeln, gilt es Ruhe zu bewahren. Damit dies klappt, haben wir für Euch sechs Tipps für mehr Gelassenheit im Job.
Mehr
tipps-für-erststudenten-lernalltag-strukturieren-studentin-headerbild

So strukturierst Du Deinen Lernalltag: Tipps für Erststudenten

Viele Erststudenten gehen mit dem Mindset in ihr Studium, dass das Ganze schon irgendwie laufen wird. Schließlich hat das während der Schulzeit ja auch geklappt. Doch das Studium kann nicht mit der Schule verglichen werden, denn es handelt sich um ein anderes Lernmodell. Deswegen solltest Du Dein Studentenleben – auch in Zeiten des digitalen „Corona-Studium“ – schon von Beginn an nach Deinen eigenen Wünschen gestalten.
Mehr
Zum Produkt
Ich krieg das nicht in meinen Schädel!
Magazin

Brain Food – Nährstoffe für die Hirnfunktion

Zum Artikel