Ursachen von Müdigkeit und Erschöpfung - Frau stützt sich am Kopf ab
Ursachen von Müdigkeit und Erschöpfung - Team arbeitet & Mann steht auf einem Dach
Ursachen von Müdigkeit und Erschöpfung - Team arbeitet & Mann steht auf einem Dach

Ursachen von Müdigkeit
und Erschöpfung

Wer einen Termin nach dem nächsten wahrnimmt oder angestrengt über einer schwierigen Aufgabe brütet, der wird früher oder später einen Punkt erleben, von dem ab Körper und Geist sich nur unwillig zum Weitermachen bewegen lassen. Die Konzentration lässt nach, die Beine werden schwer – kurzum: Wir sind müde und erschöpft.

Massenphänomen mit vielen Ursachen

Diese Ermüdungserscheinungen sind vollkommen normal, sogar sinnvoll, denn sie signalisieren: Um die volle Leistungsfähigkeit wiederherzustellen, muss jetzt erst einmal eine Erholungsphase her. Müdigkeit ist also ein natürliches Anzeichen des Körpers, dass er eine Regenerationspause braucht.

Mehr Tipps bei Müdigkeit und Erschöpfung

Erholung lässt sich nicht aufschieben

Oft neigen wir dazu, den Erschöpfungszustand zu bagatellisieren und die Erholung aufzuschieben, frei nach dem Motto: "Es kommen auch wieder andere Zeiten". Übertreiben wir es jedoch und versagen dem Körper zu lange oder regelmäßig seine Regenarationsphasen, wird er auf Dauer nicht ohne Folgen kompensieren können: Zunehmend empfinden wir unsere alltäglichen Herausforderungen dann als Belastung, der wir nicht mehr gewachsen sind. Wir fühlen uns mehr und mehr erschöpft und müde, antriebsschwach und lustlos - im Job wie im Privatleben.

Mehr zur Diagnose von Müdigkeit und Erschöpfung

Gründe für anhaltende Müdigkeit

Stressbelastungen im Alltag können eine Ursache für anhaltende Müdigkeit und Erschöpfung sein, aber auch andere Faktoren können eine Rolle spielen: ein Zuviel an körperlicher oder geistiger Aktivität und Anspannung ebenso wie ein Zuwenig (Bewegungsmangel und Inaktivität über einen längeren Zeitraum machen träge und müde), körperliche und seelische Erkrankungen, die Einnahme von Medikamenten (Nebenwirkungen) – und nicht zuletzt eine unzureichende Versorgung mit Mikronährstoffen.

Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit - schläfrige Frau

Frühjahrsmüdigkeit - was hilft gegen den Jetlag im Frühjahr?

Endlich ist er wieder da: der Frühling! Die sehnsüchtig herbeigesehnte Sonne scheint wieder, die Tage werden länger und die ersten Pflanzen beginnen zu blühen. Die Freude darüber könnte kaum größer sein, sollte man meinen. Allerdings bringt die „Blütezeit“ für viele Menschen auch unangenehme Begleiterscheinungen wie Müdigkeit, Schwindel und Lustlosigkeit mit sich. Es droht die Frühjahrsmüdigkeit.
Mehr
Tipps für einen erholsamen Schlaf - schlafendes Paar (Symbolbild)

Tipps für einen erholsamen Schlaf

Ein gesunder Schlaf ist wichtig – sowohl für das allgemeine Wohlbefinden, als auch für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Wenn man trotz ausreichender Schlafdauer am Morgen aufwacht und sich wie gerädert fühlt, sind Tagesmüdigkeit und Unkonzentriertheit vorprogrammiert. Es ist daher besonders wichtig, im Schlaf genug Erholung zu bekommen.
 
Mehr
Doppelbelastung - Mutter im Homeoffice mit Kindern

Doppelbelastung Homeoffice und Familie: gut durch die Corona-Zeit

Die Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) stellt viele Familien seit Monaten gehörig auf die Probe. Zahlreiche Mütter und Väter, die Corona-bedingt aus dem Homeoffice arbeiten, müssen nebenbei auch noch ihre Kinder unterrichten und bei Laune halten. Eine Doppelbelastung, die schnell in einer gehörigen Portion Stress ausartet.
Mehr
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt
Zum Produkt