Winter Must-Haves für Mama und Baby - Winterlieblinge

Das erste Jahr mit Baby ist ein ganz Besonderes. Der erste Winter mit Baby umso mehr. Die Tage sind kurz, die Nächte lang und vor der Tür lauern Schnee, Eis und Matsch. Wenn es draußen eisig kalt wird, ist eine passende Ausrüstung für Mama und Baby Gold wert!

Winterlieblinge

Viele (werdende) Mamas fragen sich, wie sie sich und ihr Baby am besten rüsten, um kuschelig und entspannt durch den ersten Winter zu kommen. Gadgets für den Winter mit Baby gibt es viele. Wir haben unsere Lieblinge für Mama und Baby zusammengetragen. Hier unsere Top 5: 

1. Lammfell & Fußsack 

Babys erzeugen kaum Eigenwärme und sollten im Winter gut eingepackt werden. Ein Lammfell ist eine tolle Wärmeunterlage, die in keinem Kinderwagen fehlen sollte. Das Fell ist kuschelig weich, wärmt von unten und sorgt für eine ideale Temperaturregulierung. Auch ein Fußsack aus Daunen oder mit Lammfellfutter ist toll. So ist dein Baby von allen Seiten kuschelig eingehüllt. In Babyfachmärkten findest Du eine breite Auswahl an Unterlagen, Kissen und Fußsäcken. Lass Dich von dem Fachpersonal beraten und finde heraus, welches das richtige Produkt für Dich und Dein Baby ist. 

2. Mütze, Fäustlinge und dicke Socken

Die meiste Wärme verliert der Mensch über den Kopf. Da sind Babys keine Ausnahmen. Dein Baby sollte bei Euren Ausflügen an der frischen Luft also unbedingt eine wärmende Mütze tragen. Auch warme Fäustlinge sind gut, um die kleinen Babyhände vor der Winterkälte zu schützen. Solange Euer Baby noch keine Schuhe trägt, halten warme Wollsöckchen Baby-Füße warm. Übrigens sind warme Söckchen auch ein super „Hack“ und eine gute Alternative zu Fäustlingen. Sie lassen sich einfach über die kleinen Hände streifen, ohne dass einzelne Finger eingepackt werden müssen.

3. Hand-Muff

Was für Baby gilt, kann auch für Mama nicht schlecht sein. Eine super Erfindung für „Schiebe-Mamas“ sind sogenannte Hand-Muffs. Sie werden am Kinderwagengriff befestigt und sind da, wenn Du warme Hände brauchst. Hand-Muffs sind wirklich eine praktische Alternative zu Handschuhen! Deinem Kleinen ist der Schnuller aus dem Mund gefallen, die Mütze ins Gesicht gerutscht oder der Handschuh abgefallen? Kein Problem, denn Deine Hand ist „Schwupp-die-Wupp“ raus aus dem Muff und bereit zum Einsatz. Kein nerviges Rumgefummel an den Handschuhen mehr!

4. Jackeneinsatz für Tragemamas

Du bist eine Tragemama und trägst Dein Baby sicher und kuschelig an Deiner Brust? Dann ist eine Winterjacke mit Erweiterungseinsatz genau das richtige Gadget für Dich. Der Einsatz ist eine Art „Jacken-Erweiterer“, der es Dir ermöglicht, Deine Winterjacke trotz umgebundenem Baby zu schließen. So bleibt Ihr beide kuschelig warm. Dabei ist der Jackeneinsatz zweifach super. Denn Du kannst den Einsatz bereits in der Schwangerschaft nutzen, wenn Deine Winterjacke wegen der Babykugel nicht mehr zugehen will. Einsatz rein, Jacke zu, Bauch warm. So einfach, so praktisch!

5. Coldcreme

Baby-Haut ist sehr empfindlich und gerade im Winter extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Raus aus der Heizungsluft, rein in die kalte Winterluft. Das kann die Haut ganz schön strapazieren! Wind- und Wettercremes helfen dabei, die zarte Haut Deines Babys zu schützen. Die extra fettige Creme wirkt wie ein Schutzschild gegen die Witterung und kann auf Gesicht und Händen aufgetragen werden. Du hast selber sehr empfindliche Haut, die im Winter leidet? Gerne darfst Du Dich ebenfalls an der Creme bedienen, denn auch Deine Haut freut sich über eine Portion extra Schutz und Pflege.  

Nicht nur im Winter ein wichtiges Thema – die Erstausstattung für Dein Baby. Tipps rund um das passende Equipment findest Du hier.

Ähnliche Artikel

Rezept Sommerrollen mit buntem Gemüse und Hähnchen

Rezept: Sommerrollen mit Hähnchen und buntem Gemüse

Geht es Euch auch so? Im Sommer ist man immer wieder auf der Suche nach schmackhaften neuen Rezepten, die leicht und bekömmlich sind, aber optisch nicht langweilig daherkommen. Genauso ein „Multitalent“ haben wir heute als Rezept für Euch.
Mehr
Projekt Großfamilie - schwangere Influencerin Kalli

Aller guten Dinge sind vier - vom Traumprojekt Großfamilie

Kalli ist eine echte Powerfrau! Und mittlerweile glückliche Mama von vier Kids. Als wir dieses Interview geführt haben, war Kalli, auf Instagram als @familie_krawalli unterwegs, allerdings noch hochschwanger mit Tochter Nr.3. Eine echte Expertin im Mama-Business könnte man sagen. Klar, dass der Geburtsplan da bereits feststand! Wenn da nur nicht die vielen Corona-Beschränkungen gewesen wären…
Mehr
Schwanger in Zeiten von Corona - Kind mit Mutter

Homeoffice und Kinderbetreuung - Interview mit Sabrina

Der Countdown läuft… in wenigen Wochen erwartet die liebe Sabrina, auf Instagram besser bekannt als @sabrina_blogs, ihr zweites Kind. Eigentlich wäre spätestens jetzt der Zeitpunkt gekommen, zuhause die Füße hochzulegen, dem Lieblings-Friseur nochmal einen Besuch abzustatten und mit der besten Freundin einen entspannten Kaffee zu trinken. Eigentlich … Denn das Coronavirus hat auch Sabrinas Alltag ganz schön durcheinander gebracht.
Mehr
Ideen gegen Langeweile mit Kindern: 10 Tipps gegen Lagerkoller

Lagerkoller droht? 10 tolle Tipps gegen Langeweile daheim

Schulen und Kitas sind geschlossen, Treffen mit Freunden verboten. Steht Ihr auch gerade vor der riesigen Herausforderung: Wie beschäftige ich bloß meine Kinder am besten, ohne dass wir das Haus verlassen? Jetzt heißt es kreativ werden!
Mehr