Winter Must-Haves für Mama und Baby - Winterlieblinge

Das erste Jahr mit Baby ist ein ganz Besonderes. Der erste Winter mit Baby umso mehr. Die Tage sind kurz, die Nächte lang und vor der Tür lauern Schnee, Eis und Matsch. Wenn es draußen eisig kalt wird, ist eine passende Ausrüstung für Mama und Baby Gold wert!

Winterlieblinge

Viele (werdende) Mamas fragen sich, wie sie sich und ihr Baby am besten rüsten, um kuschelig und entspannt durch den ersten Winter zu kommen. Gadgets für den Winter mit Baby gibt es viele. Wir haben unsere Lieblinge für Mama und Baby zusammengetragen. Hier unsere Top 5: 

1. Lammfell & Fußsack 

Babys erzeugen kaum Eigenwärme und sollten im Winter gut eingepackt werden. Ein Lammfell ist eine tolle Wärmeunterlage, die in keinem Kinderwagen fehlen sollte. Das Fell ist kuschelig weich, wärmt von unten und sorgt für eine ideale Temperaturregulierung. Auch ein Fußsack aus Daunen oder mit Lammfellfutter ist toll. So ist dein Baby von allen Seiten kuschelig eingehüllt. In Babyfachmärkten findest Du eine breite Auswahl an Unterlagen, Kissen und Fußsäcken. Lass Dich von dem Fachpersonal beraten und finde heraus, welches das richtige Produkt für Dich und Dein Baby ist. 

2. Mütze, Fäustlinge und dicke Socken

Die meiste Wärme verliert der Mensch über den Kopf. Da sind Babys keine Ausnahmen. Dein Baby sollte bei Euren Ausflügen an der frischen Luft also unbedingt eine wärmende Mütze tragen. Auch warme Fäustlinge sind gut, um die kleinen Babyhände vor der Winterkälte zu schützen. Solange Euer Baby noch keine Schuhe trägt, halten warme Wollsöckchen Baby-Füße warm. Übrigens sind warme Söckchen auch ein super „Hack“ und eine gute Alternative zu Fäustlingen. Sie lassen sich einfach über die kleinen Hände streifen, ohne dass einzelne Finger eingepackt werden müssen.

3. Hand-Muff

Was für Baby gilt, kann auch für Mama nicht schlecht sein. Eine super Erfindung für „Schiebe-Mamas“ sind sogenannte Hand-Muffs. Sie werden am Kinderwagengriff befestigt und sind da, wenn Du warme Hände brauchst. Hand-Muffs sind wirklich eine praktische Alternative zu Handschuhen! Deinem Kleinen ist der Schnuller aus dem Mund gefallen, die Mütze ins Gesicht gerutscht oder der Handschuh abgefallen? Kein Problem, denn Deine Hand ist „Schwupp-die-Wupp“ raus aus dem Muff und bereit zum Einsatz. Kein nerviges Rumgefummel an den Handschuhen mehr!

4. Jackeneinsatz für Tragemamas

Du bist eine Tragemama und trägst Dein Baby sicher und kuschelig an Deiner Brust? Dann ist eine Winterjacke mit Erweiterungseinsatz genau das richtige Gadget für Dich. Der Einsatz ist eine Art „Jacken-Erweiterer“, der es Dir ermöglicht, Deine Winterjacke trotz umgebundenem Baby zu schließen. So bleibt Ihr beide kuschelig warm. Dabei ist der Jackeneinsatz zweifach super. Denn Du kannst den Einsatz bereits in der Schwangerschaft nutzen, wenn Deine Winterjacke wegen der Babykugel nicht mehr zugehen will. Einsatz rein, Jacke zu, Bauch warm. So einfach, so praktisch!

5. Coldcreme

Baby-Haut ist sehr empfindlich und gerade im Winter extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Raus aus der Heizungsluft, rein in die kalte Winterluft. Das kann die Haut ganz schön strapazieren! Wind- und Wettercremes helfen dabei, die zarte Haut Deines Babys zu schützen. Die extra fettige Creme wirkt wie ein Schutzschild gegen die Witterung und kann auf Gesicht und Händen aufgetragen werden. Du hast selber sehr empfindliche Haut, die im Winter leidet? Gerne darfst Du Dich ebenfalls an der Creme bedienen, denn auch Deine Haut freut sich über eine Portion extra Schutz und Pflege.  

Nicht nur im Winter ein wichtiges Thema – die Erstausstattung für Dein Baby. Tipps rund um das passende Equipment findest Du hier.

Ähnliche Artikel

windel-alternativen-stoff-einweg-baby-laufend-headerbild

Die Windelfrage – Einweg, Stoff oder ganz ohne?

Bis vor einigen Jahren waren Einwegwindeln das Nonplusultra: Sie sind wahnsinnig praktisch, halten das Baby meist trocken und bieten ihm reichlich Bewegungsfreiheit. Doch dann stieg das Umweltbewusstsein und einige Eltern kehrten zu den guten alten Stoffwindeln zurück. Andere verzichten sogar ganz auf Windeln. Aber was sind die Vor- und was die Nachteile dieser drei Varianten?
Mehr
kinder-backen-weihnachtsplätzchen-headerbild

So klappt das Plätzchenbacken auch mit den Kleinsten

Vanillekipferl, Zimtsterne oder Ausstechplätzchen? Zur Weihnachtszeit gehört das Backen einfach dazu und macht vor allem den Kindern riesigen Spaß. Die wichtigsten Zutaten, damit die Zuckerbäckerei nicht im Chaos endet: gute Vorbereitung und eine Extraportion Gelassenheit. Wir haben ein paar Tipps für Dich zusammengestellt.
Mehr
orthomol-natal-schwangerschaft-rundum-versorgt-frau-headerbild

Rundum versorgt in der Schwangerschaft mit Orthomol Natal

Für die quirlige Bloggerin Paulina @PollyPommes war zu Beginn ihrer Schwangerschaft die richtige Ernährung eine ganz schöne Herausforderung. Dann wurde ihr schnell klar: Für die optimale Entwicklung ihrer Babys und für ihre eigene Gesundheit setzt sie auf Orthomol Natal. Und jetzt, kurz vor der Geburt, bestätigt ihr der Gynäkologe regelmäßig: Ihrem Baby und ihr fehlt es an nichts. Aber lest selbst!
Mehr
natur-im-herbst-vater-kind-headerbild

Die Natur im Herbst – Entdecke die Wunderwelt

Der Herbst ist dunkel, grau und trostlos? Quatsch! Sobald die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, verwandelt sich die Natur in eine Wunderwelt, in der es eine Menge zu entdecken und erleben gibt. Also, raus aus der warmen Wohnung und ab in den herrlich kühlen Wald oder Park. Wir haben da ein paar gute Ideen.
Mehr