Die Zitrone: Immun-Liebling des Monats

Wenn die nasskalten Herbst- und Wintermonate anstehen, hat die Zitrone bei uns wieder Hochsaison. Im Sommer noch erfrischend in der selbstgemachten Zitronenlimonade, gilt die „heiße Zitrone“ mit frischem Zitronensaft besonders in der kalten Winterzeit als wärmender Immun-Booster. Ein Lobgesang auf unseren Immun-Liebling des Monats – die Zitrone.

Leuchtend gelbes Ganzjahresobst


Spritzige Zitrone, Du Unterstützerin der Immunabwehr. Eben noch haben wir Dich als Schnupfen-Hausmittel in warmes Wasser gerührt, doch kaum wärmt die Frühlingssonne wieder unsere sonnenhungrigen Gesichter, freuen wir uns auf erfrischendes Zitroneneis. Du bist ein Ganzjahresobst, und die Winterernte aus dem Süden Europas hat nur kurze Wege in unsere Supermärkte.

Deine leuchtend gelbe Farbe erinnert uns an Urlaubstage mit strahlendem Sonnenlicht italienischer Marktplätze, wo Deine nimmermüden Bäume duftend weiße Blüten direkt neben zitronengelben Früchten tragen.

Der Saubermann unter den Obstsorten


Dein Hoher Gehalt an Vitamin C und Citrus-Bioflavonoiden unterstützt die Immunabwehr. Deine Säure wirkt aber auch reinigend auf Flecken und Schmutz – nicht umsonst schmücken sich Putzmittel gern mit Deinem olfaktorischen Stempel. Dein Saft im Waschwasser soll zudem die Haut heller strahlen und die Haare stärker glänzen lassen.

Wir freuen uns schon jetzt wieder auf laue Sommerabende im kommenden Jahr, an denen wir uns mit einer Kanne selbstgemachter Zitronenlimonade auf unserem Balkon setzen und unser kleines Zitrusbäumchen beim Wachsen anfeuern können, während Du selbst unserer gegrillten Makrele den letzten Aromaschliff verleihst.

Bis dahin schieben wir ein Zitronen-Hühnchen in den Ofen oder backen ein Osterlämmchen aus fruchtigem Zitronenkuchenteig und träumen von Deiner sonnigen Heimat. Hiermit verleihen wir Dir für Deinen unverwechselbaren Duft und das unvergleichliche Pritzeln auf der Zunge den Ehrentitel: Immun-Liebling des Monats.

Ähnliche Artikel

Kind isst Fast Food

Kindergerichte in Restaurants sind oft ungesund

Der Kinderteller ist meist eine günstige und konfliktfreie Alternative für das Familienessen im Restaurant. Gesunde Ernährung bleibt dabei aber leider auf der Strecke, wie eine Auswertung von Wissenschaftlern der Uni Heidelberg zeigt.
Mehr
Saisongemüse Rote Beete und Kartoffel

Saisongemüse - Das Gute liegt nah

Wenn Herbst und Winter nahen, möchte manch einer von uns auf seine süßen Südfrüchte oder den frischen Salat nur ungern verzichten. Wer aber seine Menüwahl gelegentlich der Jahreszeit anpasst, tut nicht nur sich sondern auch der Umwelt etwas Gutes. Wir haben drei Gründe, warum Du frischem Saisongemüse wie z.B. Rote Beete, Grünkohl, Pastinaken, Steckrüben, Chicorée oder Feldsalat in der Herbst-/Winterzeit mal den Vorzug geben solltest.
Mehr
immunliebling-des-monats-pastianke-geschnitten-headerbild

Immun-Liebling des Monats: die Pastinake

Seit geraumer Zeit feiert die Pastinake, pünktlich zum Herbstbeginn, ihr Comeback auf zahlreichen Esstischen des Landes. Ob als leckere, wärmende Suppe, Gratin, Gemüsechips oder Babybrei – das Wurzelgemüse ist nicht nur vielseitig und lecker, sondern auch reich an wichtigen Nährstoffen. Ein Grund mehr, dieses beliebte, in unseren Breitengraden regional angebaute Gemüse, mal genauer unter die Lupe zu nehmen.
Mehr
Asiatisches Nudelgericht im Karton - Gesunde Ernährung im Alltag

Gesunde Ernährung im Alltag - Die besten Tipps

Morgens schnell beim Bäcker das überbackene Käse-Brötchen und dazu noch den großen Café Latte To-Go. Mittags in der Kantine dann das Wochenhighlight Schnitzel/Pommes und am Abend den Becher Eis auf der Couch zum Runterkommen. Das – oder so ähnlich – ist das klassische Ernährungsmuster vieler berufstätiger Menschen in Deutschland. Dabei kann man gesunde Ernährung auch ohne großen Zeitaufwand prima in den Arbeitsalltag integrieren.
Mehr