Folsäure in der Schwangerschaft - die Versorgung sicherstellen

Dr. Eva Weidemann, Scientific Manager bei Orthomol, über die Bedeutung von Folsäure in der Schwangerschaft und dass eine ausreichende Versorgung bereits in der Kinderwunschzeit sichergestellt sein sollte.

Welche Bedeutung hat Folsäure für den Körper?


Folsäure nimmt eine besondere Stellung ein, wenn es um die mikronährstoffrelevante Vorbereitung auf die Schwangerschaft geht: Folsäure gehört zur Gruppe der B-Vitamine und trägt zum normalen mütterlichen Gewebewachstum, zur Blutbildung und zur normalen Zellteilung bei. Die Bedeutung der Folsäure-Funktion im Körper wird umso verständlicher, wenn man weiß, dass sich aus der befruchteten Eizelle ungefähr 100 Milliarden neue Zellen bilden!

Zu welchem Zeitpunkt sollte die Versorgung sichergestellt sein?


Für die Schwangerschaft ist wichtig, dass eine Folsäure-Zufuhr frühzeitig erfolgt, da sich das embryonale Neuralrohr bereits am 23 bis 25. Tag der Schwangerschaft schließt. Darunter versteht man die Vorstufe des zentralen Nervensystems, aus der sich Rückenmark und Gehirn des Babys entwickeln. Das Kritische ist, dass zu diesem Zeitpunkt viele Frauen noch gar nicht wissen, dass sie schwanger sind. Bereits während der Kinderwunschzeit sollte also auf eine ausreichende Folsäure-Versorgung geachtet werden.

Worüber kann ich meinen Folsäure-Bedarf decken?


Folsäure kommt unter anderem im grünem Blattgemüse und Salat vor. Und sie steckt natürlich in Orthomol Natal.

Ähnliche Artikel

Gynäkologin Prof. Dr. Annika Ludwig

Ein Leben entsteht – Ultraschalluntersuchungen, sinnvoll oder verzichtbar?

Ultraschall ist eine gängige Untersuchungsmethode, um festzustellen, ob Dein Baby in Deinem Bauch gesund ist und wächst und gedeiht. Allerdings gerät das Verfahren immer mal wieder in Verruf. Wir haben die Hamburger Gynäkologin Prof. Dr. Annika Ludwig gefragt, was es damit auf sich hat.
Mehr
Gynäkologin und Pränatalmedizinerin Prof. Dr. Annika Ludwig

Ein Leben entsteht – Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft

Die Regel bleibt aus, der Schwangerschaftstest ist positiv. Es geht los mit vielen aufregenden Wochen und die ersten Vorsorgeuntersuchungen stehen an. Wir haben mit der Hamburger Gynäkologin und Pränatalmedizinerin Prof. Dr. Annika Ludwig darüber gesprochen, welche Untersuchungen Du nun unbedingt wahrnehmen solltest.
Mehr
Junge Familie mit Wunschbaby

Mein Leben mit einer Rasselbande

Gut, Esther ist ein bisschen müde. Kein Wunder, gerade hat sie ihr drittes Kind zur Welt gebracht und Nummer 2 ist noch nicht einmal zwei Jahre alt. Wie sie es als stillende Dreifach-Mama schafft, so entspannt und glücklich zu sein, verrät sie uns hier. 
Mehr
Kinderwunschexpertin Prof. Dr. Annika Ludwig

Wenn‘s mit dem Schwangerwerden nicht klappen will

Für einige Paare ist es gar nicht so leicht, schwanger zu werden. Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Manchmal aber hilft es schon, ganz natürlich etwas nachzuhelfen. Was bei unerfülltem Kinderwunsch helfen kann, verrät die Hamburger Gynäkologin und Pränatalmedizinerin Prof. Dr. Annika Ludwig.
Mehr