Gesunde Pausensnacks für die Schule

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, dass Dein Kind fit durch den Tag kommt. Daher ist es gerade in der Schulzeit wichtig, Deinem Kind mit dem richtigen Pausensnack ausreichend Energie und Nährstoffe zur Verfügung zu stellen, um im Schulalltag leistungsfähig zu bleiben. Wir verraten Dir, wie Du für Dein Kind einen gesunden und ausgewogenen Pausensnack gestaltest.

Der gesunde Nährstoffmix macht‘s

Was bei einer gesunden und ausgewogenen Pausenmahlzeit nicht fehlen darf, ist eine Kombination aus Getreideprodukten, frischem Obst und Gemüse sowie zuckerfreien Getränken. Der Pausensnack sollte für Dein Kind abwechslungsreich sein und am besten folgende Komponenten beinhalten:

Volle Getreidepower plus Kalzium und Eiweiß

Der Klassiker für die Pausenzeit ist das Vollkornbrot, z.B. belegt mit frischen Tomaten, Gurken und Kräutern, magerem Käse oder Schinken. Wie das Vollkornbrot ist auch ein Müsli mit frischen Früchten reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen und liefert Deinem Kind die nötige Energie, die es für einen ereignisreichen Schultag braucht. Verwende für das Müsli am besten zuckerfreien Naturjoghurt, der Dein Kind zusätzlich mit Eiweiß und Kalzium versorgt. Anstelle von Milchprodukten bieten sich auch pflanzliche Alternativen, wie Soja-, Hafer- oder Mandeljoghurt an.

Am besten frisch – Obst und Gemüse

In der Schule eignen sich Obst und Gemüse hervorragend als gesunder Snack für zwischendurch. Verwende diese aber möglichst frisch, roh und saisonal. Farbenfrohe Sorten, die leicht aufgeschnitten und gegessen werden können, wie z.B. Äpfel, Birnen, Trauben, Paprika, Tomaten, Karotten, Radieschen und Co., eignen sich für die Schulpause besonders. Schneide sie in kindergerechten Portionen in Spalten oder Sticks.

Trinken nicht vergessen

Neben den gesunden Snacks ist für Dein Kind auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr besonders wichtig. Frisches, klares Leitungswasser, Mineralwasser oder ungesüßte Früchte- und Kräutertees sind für Dein Kind in der Schule eine gute Wahl.

Die richtige Pausenbox und Trinkflasche

Was Deinem Kind bei einer gepflegten Schulpause natürlich nicht fehlen darf, ist eine stabile Pausenbox/Brotdose, die die Lebensmittel frisch hält, sie gut verschließt, lebensmittelecht und spülmaschinenfest und am besten mehrfach geteilt ist. So sehen die Snacks auch am späten Vormittag noch frisch und lecker aus.

Für die Aufbewahrung von Getränken eignen sich stabile Flaschen. Sie sollten hygienisch und lebensmittelecht sowie gegen Fruchtsäure beständig sein, keine schädlichen Substanzen an das Getränk abgeben sowie mit heißen Getränken gefüllt werden können. Außerdem sollten sie kratzfest sowie bruchsicher sein, dicht schließen und über einen kindergerechten Verschluss verfügen.

Ähnliche Artikel

Comeback des Vorkochens - Meal-Prep

Comeback des Vorkochens - Warum wir Meal-Prepping lieben

Der Mittagstisch hat außer den Kantinen-Klassikern Schnitzel-Pommes und Burger wenig zu bieten? Und auch sonst sind die Essenmöglichkeiten rund um Deinen Arbeitsplatz rar gesät? Dann solltest Du mal das Thema Meal-Prepping genauer unter die Lupe nehmen.
Mehr
Asiatisches Nudelgericht im Karton - Gesunde Ernährung im Alltag

Gesunde Ernährung im Alltag - Die besten Tipps

Morgens schnell beim Bäcker das überbackene Käse-Brötchen und dazu noch den großen Café Latte To-Go. Mittags in der Kantine dann das Wochenhighlight Schnitzel/Pommes und am Abend den Becher Eis auf der Couch zum Runterkommen. Das – oder so ähnlich – ist das klassische Ernährungsmuster vieler berufstätiger Menschen in Deutschland. Dabei kann man gesunde Ernährung auch ohne großen Zeitaufwand prima in den Arbeitsalltag integrieren.
Mehr
Immungesunde Ernährung

Immungesunde Ernährung – was ist das eigentlich?

Nils Egtermeyer, bekannt aus der Sendung „Die Kochprofis - Einsatz am Herd“, hat mit uns im Orthomol-Podcast über gesunde und vor allem auch immungesunde Ernährung geredet. Was bedeutet eigentlich dieses “bunt kochen”? Und was sind seine Favoriten in der Erkältungszeit? Wir haben die Antworten.
Mehr
Regionales Wintergemüse - Rotkraut, Wurzelgemüse

Regionales Gemüse - Vitamine aus der Nachbarschaft

Regional und saisonal – so soll gesunde Ernährung sein. Wer freut sich nicht auch auf die Spargelzeit im April oder saftige Tomaten und leckere Erdbeeren im Sommer. Doch auch im Winter ist die Auswahl an regionalen Gemüsesorten groß und vielfältig.
Mehr