Gönn Dir eine Auszeit - "Entspannte Mama, entspanntes Kind!"

Wie sagt man so schön? „Entspannte Mama, entspanntes Kind!“ Auch wenn Du diesen Spruch vielleicht nicht hören magst, es steckt so viel Wahrheit darin. Du bist bestimmt eine tolle Mama! Aber auch der besten Mama darf einmal die Puste ausgehen. Führe Dir einmal vor Augen, was Du in den letzten Monaten alles geleistet hast. Erst hat Dein Körper einen Menschen heranwachsen lassen, dann hast Du diesen auf die Welt gebracht. Als wäre das nicht Leistung genug, kamen nun noch die ganzen neuen Herausforderungen als frischgebackene Mutter hinzu. Von entzündeten Brüsten über Koliken bis hin zu schlaflosen Nächten – so manche Mamas erleben wirklich das ganze Potpourri. Egal, ob Dein Baby an Bauchweh leidet, der erste Zahn ärgert, der nächste „Sprung“ verarbeitet werden muss, oder Dein Kind einfach nur Deine Nähe sucht. Immer bist Du da. Der Fels in der Brandung. Vergiss aber nicht, ab und zu auch mal an Dich zu denken! 

Wir haben ein paar Ideen, mit denen Du Deine freie Zeit genießen kannst:

Ich hab‘ die Haare schön 


Wie wäre es zum Beispiel mit einem Friseurbesuch? Lass Dir die Haare schönmachen. Einmal waschen, schneiden, föhnen, bitte. Du wirst sehen, ein frischer Haarschnitt, und Du fühlst Dich wie ein neuer Mensch!  

Einmal durchkneten, bitte


Oder was hältst Du von einer Massage? Gerade die „Trage-Mamas“ leiden häufig unter Verspannungen im Rücken und Nackenbereich. Gönn Dir eine Massage. Hier kannst Du herrlich entspannen und Deine Verspannungen werden gelöst. Du wirst beschwingt und locker nach Hause schweben. Bereit für neue Abenteuer! 

Kaffeeklatsch


Auch ein Kaffeedate mit der besten Freundin kann echte Wunder wirken. Kannst Du Dich erinnern, wann Du das letzte Mal die Gelegenheit hattest, einen Gedanken zu Ende zu bringen und einfach nur mit der Freundin zu plaudern und zu lachen? So ein gutes Gefühl!

Date-Night


Das Elternsein lässt einen manchmal ganz vergessen, dass man ja auch noch ein Paar ist. Schwer vorstellbar, dass es Zeiten gab, in der sich Eure Gespräche nicht nur um Babys Schlafgewohnheiten und volle Windeln drehten. Wenn Ihr die Möglichkeit habt und ein Babysitter oder Oma und Opa zur Verfügung stehen, führt doch eine regelmäßige Date-Night ein. Geht gemeinsam Essen, spazieren, ins Kino – auch wenn es nur eine Stunde im Monat ist. Was auch immer Ihr unternehmt, diese kleine Pärchen-Auszeit wird Euch sicher guttun. 

Beweg Dich


Sport ist ein super Mittel gegen Stress und Erschöpfung! Sich einmal wieder richtig auspowern oder in einer entspannten Yoga Stunde zur Ruhe kommen, den eigenen Körper zu spüren ist ein tolles Gefühl. Du wirst sicher mit neuer Energie für Deinen Mama-Alltag belohnt.

Ein paar Vormittage nur für Dich 


Als Mutter flitzt Du von einer „Verpflichtung“ zur nächsten. Nutze die Chance, und genieße ein paar freie Vormittage, bevor Du zurück in den Job kehrst. Dein Kind ist nun eingewöhnt und geht gerne in die Kita. Die ideale Gelegenheit, ein paar Termine ganz in Ruhe zu erledigen und sich auch selber kleine Freuden zu gönnen, bevor Du in den Alltag als berufstätige Mutter startest.

„Mummy Retreat“ 


Du möchtest Dir etwas ganz Besonderes gönnen und Papa übernimmt die Kinderbetreuung? Wie wäre es mit einem Retreat speziell für Mamas? Hier dreht sich für ein paar Tage alles nur um Dich. Die ultimative Auszeit! In schöner Umgebung triffst Du auf Gleichgesinnte und wirst richtig verwöhnt. Du wirst bekocht, bekommst Massagen, machst Yoga und lernst Entspannungstechniken, die sich auch in Deinen Alltag zu Hause integrieren lassen. Klingt himmlisch? Finden wir auch! Und plädieren dafür, dass jede Mama einmal im Jahr ein spezielles Mami-Retreat bekommen sollte. Denn wir erinnern uns: „Entspannte Mama, entspanntes Kind!“

Aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen wird Disqus zum Kommentieren des Beitrages nicht angezeigt.
Sie können Ihre Einstellungen auf unserer Datenschutz-Seite ändern.

Ähnliche Artikel