Die "Must Haves" in der Wickeltasche

Als Mama wirst Du immer wieder in Situationen kommen, in denen Du unverhofft und schnell improvisieren musst. Dann sind Deine „MacGyver Skills“ gefragt. 

Dein treuester Begleiter

Das nötige Werkzeug, um in dem besagten Moment die Welt zu retten, findest Du mit hoher Wahrscheinlichkeit in Deiner Wickeltasche. Sie wird in den kommenden Jahren einer Deiner treuesten Begleiter sein. Eine gut gepackte Tasche, die alle notwendigen Dinge für die Kleinen enthält, macht Mama und Baby glücklich. 

Was ist das Wichtigste?

Wir haben heiß diskutiert! Unserer Meinung nach sind eines der wichtigsten Utensilien in der Wickeltasche die guten alten Feuchttücher. Man kann über Feuchttücher sagen, was man will… Aber hast Du schon mal versucht, einen vollgespuckten Kindersitz zu reinigen oder Schokoeisflecken aus einer weißen Hose zu bekommen? Nein? Dann rann an die Feuchttücher! Sie können so viel mehr, als nur Babys Popo zu säubern! Eine echte Wunderwaffe und absolut „MacGyver approved“. 

Was noch reingehört in eine „Superpower-Wickeltasche“ wollen wir Dir natürlich nicht verheimlichen und haben die „Must Haves“ für Deine Wickeltasche zusammengestellt: 

  • Ersatzwindeln
  • Feuchttücher
  • (Einmal) Wickelunterlagen
  • Spuck-Tuch oder besser Mullwindeln
  • Wundschutzcreme
  • Ersatzschnuller
  • Wechsel-Wäsche
  • Milchflasche + Milchpulver + abgekochtes heißes Wasser (wenn man nicht stillt)
  • Wechsel-Stilleinlagen
  • Desinfektionsmittel – geht auch in Reisegröße
  • Trinkflasche für Mama und Kind
  • Kleine Rolle mit Müllbeuteln (für nasse Kleidung, volle Windeln oder einen schnellen, selbstgebauten Drachen) 

Optik und Shape lösen bei uns hitzige Diskussionen aus

Eins ist klar: Die inneren Werte Deiner Wickeltasche zählen so viel mehr als ihre Äußerlichkeiten. Trotzdem darfst Du beim Kauf gerne zweimal hingucken. Bei uns im Orthomol Natal-Team hat das Thema Optik und Shape der Wickeltasche eine geradezu hitzige Diskussion ausgelöst. Die einen schwören auf große, auswischbare Taschen. Die Nächsten können sich ein Superheldinnen-Mama-Leben nicht ohne eine Wickeltasche vorstellen, die von selber aufrecht stehen bleibt, wenn man sie im Eifer des Gefechts auf den Boden wirft.

Eine Tasche mit Rückgrat – klingt ziemlich gut! Wieder andere setzen auf viele kleine Extrafächer. Und dann haben wir natürlich auch Kolleginnen, denen der Style ihrer Tasche am wichtigsten ist. Bleibt also nur noch die Frage, welcher Wickeltaschentyp bist Du? Egal ob Jutebeutel, Survival Bag oder Fashion-Piece – Du wirst sie lieben, Deine Wickeltasche! 


comments powered by Disqus

Aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen wird Disqus nicht angezeigt. Sie können Ihre Einstellungen auf unserer Datenschutz-Seite ändern

Ähnliche Artikel