Spermienqualität verbessern - was kann mann selbst tun?

Unsere Tipps zur Verbesserung der Spermienqualität

Unsere Tipps zur Verbesserung der Spermienqualität Es ist eine vermeintlich kurze Strecke, die Spermien zurücklegen müssen, um zur Eizelle zu gelangen – die hat es aber in sich.

Es ist eine vermeintlich kurze Strecke, die Spermien zurücklegen müssen, um zur Eizelle zu gelangen – die hat es aber in sich. Die Chance einer Samenzelle, ein neues Leben zu schaffen, beträgt ca. 1 zu 200 Millionen. Es leuchtet also ein, dass in diesem Fall sowohl die Spermienqualität als auch die -Quantität  eine Rolle spielen.

Leider hapert es manchmal an beidem, stellten Forscher fest. Gerade in westlichen Industrienationen produzieren Männer laut Experten immer weniger Spermien. Männer mit Kinderwunsch sollten daher ganz besonders auf die Spermienqualität achten.

Tipps für eine verbesserte Fertilität

Hier kommen drei Tipps, was „Mann“ tun kann, um die Fertilität fit zu machen.

Hier kommt Tipp Nr.1: Ausgewogene Ernährung – so viel steht fest – ist immer ratsam. Abwechslungs- und nährstoffreiche Mahlzeiten können auch die Fertilität unterstützen. Mikronährstoffe wie zum Beispiel Zink und Selen tragen zu einer normalen Fruchtbarkeit und normalen Spermabildung bei.

Unser Tipp Nr. 2 ist nicht minder wichtig: Finger weg von Zigaretten. Die Schadstoffe des Zigarettenrauchs schaden dem Erbgut der Spermien. Jeder Tag ohne „Glimmstengel“ ist also ein guter Tag für die Spermienqualität.

Und zu guter Letzt noch Tipp Nr. 3: Übergewicht vermeiden! Es gibt Hinweise, dass die Spermienqualität bei übergewichtigen Männern vermindert ist. Forscher haben noch keine eindeutigen Erklärungen, vermuten aber, dass Fettzellen das Hormonsystem stören können. Bei zu schweren Männern ist häufig die Konzentration des Sexualhormons Testosteron geringer. Dies kann zu Störungen der Spermienreifung führen, vermutet das Uniklinikum Leipzig, das zwischen 1995 und 2005 Spermien von über 2000 Männern untersuchte. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich hier informieren!

Eigentlich sind es doch gute Nachrichten, denn „Mann“ kann durchaus etwas machen, um die Fertilität zu steigern.

Vielleicht auch interessant für euch ein Interview  mit der Spezialistin Frau Dr. Mayer-Eichberger, (Kinderwunschklinik)

comments powered by Disqus

Aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen wird Disqus nicht angezeigt. Sie können Ihre Einstellungen auf unserer Datenschutz-Seite ändern

Ähnliche Artikel