Orthomol Logo

Willkommen zurück! Tipps für die Hautpflege nach dem Sommerurlaub

Der Sommerurlaub inklusive heißer Tage am Strand ist vorbei und der Alltag kehrt langsam wieder ein. Auch wenn sich die warmen Sonnenstrahlen zwar gut anfühlen, können sie eure Haut strapazieren. Deswegen ist die richtige Pflege nach einem langen Urlaub besonders wichtig.

1.      Die Haut: Pflege und Bräune
Trotz des herbstlichen Wetters in der Heimat sollte der entsprechende Lichtschutz ein täglicher Begleiter für Euch sein. UV-Strahlen können nämlich auch weiterhin zur Haut durchdringen und sie in Mitleidenschaft ziehen – und das, selbst wenn der Himmel voller Wolken ist. Als fest integrierter Bestandteil Eurer Pflegeroutine kann der integrierte Lichtschutzfaktor zum Schutz vor der UV-Strahlung beitragen.
 
Für ein frisches Hautgefühl und die richtige Portion an Feuchtigkeit ist die Pflege in bzw. nach der Dusche essenziell. Verwöhnt Euch bspw. einmal in der Woche mit einem milden Peeling. Dieses entfernt sanft die abgestorbenen Hautschüppchen und hinterlässt eine seidig-glatte Haut. Darüber hinaus ist die richtige Wassertemperatur entscheidend: Zu lange und heiße Duschen können nämlich Eure Haut austrocknen und sie zusätzlich strapazieren. Duscht deswegen lieber mit lauwarmem Wasser – der erfrischende Nebeneffekt ist garantiert.

Anschließend darf eins natürlich nicht fehlen: After-Sun bzw. eine wohltuende Bodylotion. Nach jeder Dusche solltet Ihr Euch durchaus fünf Minuten Zeit nehmen, um Euren Körper ausgiebig einzucremen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Auf diese Weise pflegt Ihr ihn nicht nur, sondern habt zusätzlich noch einen kurzen Wellness-Moment mit Ruhe für Euch ganz allein.

2.      Zurück in den Beauty-Alltag
Der Beauty-Alltag kann nach einem Urlaub schnell mal aus dem Gleichgewicht geraten und es dauert ein paar Tage, um in den gewohnten Rhythmus zurückzufinden. Feste Angewohnheiten und tägliche Rituale, mögen sie noch so klein sein, können dabei unterstützen und bringen wieder Stabilität in die Hautpflege. Der erste Schritt dorthin ist eine wiederkehrende Pflegeroutine am Morgen. Eine ausgiebige Gesichtsreinigung und das Auftragen einer feuchtigkeitsspendenden Tagescreme, vorzugsweise mit entsprechendem UV-Schutz, sind die Basis. Manche schwören außerdem auf hoch konzentrierte Seren, damit sich die sonnengestresste Gesichtshaut wieder schnellstmöglich erholt und ein natürlicher Glow entsteht.

Für strahlend schöne Haut solltet Ihr zusätzlich auf eine ausgewogene Ernährung achten. Nach „la dolce vita“ – auch auf den Tellern – ist es Zeit, wieder frisch zu Hause zu kochen und Euren Körper so mit wertvollen Nährstoffen zu versorgen. Leckere Rezepte und ein Wochenplan für Eure Mahlzeiten können Euch dabei helfen, dass Ihr erneut Balance in Eure Ernährung bringt und Euren Körper mit bewusst ausgewählten Lebensmitteln verwöhnt. Unser Tipp: Geht doch bspw. auf einen Bio-Markt in der Nähe und greift zu saisonalen Produkten und Gemüsesorten. Zu guter Letzt solltet Ihr auch nach dem Urlaub auf eine ausreichende Zufuhr an Wasser denken und mindestens 2 Liter pro Tag trinken. Dies tut Eurer Haut gut und kann zu ihrer Regeneration beitragen. Ein Mehr an Feuchtigkeit führt also dazu, dass sie nachhaltig von innen heraus strahlen kann.

Diese Pflegetipps können Euch nach dem Urlaub auf den richtigen Pfad zurückführen, damit Ihr Eure Schönheit aktiviert und Ihr Euch innerlich wie äußerlich wohlfühlt. Probiert es aus – und vergesst dabei nicht: Für eine optimale Versorgung Eurer Haut solltet Ihr auf deren Bedürfnisse hören und achten. Schließlich ist jeder von uns individuell und reagiert unterschiedlich auf externe Einflüsse wie Sonneneinstrahlung oder Ernährung. Nur eins haben wir wirklich alle gemeinsam: Nach einem schönen Sommerurlaub ist unser Energiespeicher wieder aufgetankt und wir können erholt in unseren Alltag zurückfinden.