Kinderwunschbehandlung - Wer übernimmt die Finanzierung

Der Weg zum Wunschbaby kann manchmal ganz schön steinig sein, denn es gibt leider viele Gründe, warum Paare auf natürlichem Weg nicht schwanger werden können. Der Weg zum Kinderwunschspezialisten soll helfen, den Traum  von einem eigenen Kind zu erfüllen. Nun ist eine Kinderwunschbehandlung leider nicht nur eine große Belastung für Körper und Seele. Sie stellt viele Paare auch vor eine finanzielle Herausforderung. Denn eine Kinderwunschbehandlung kann ganz schön teuer werden. Aber was kostet eine Kinderwunschbehandlung eigentlich? Gibt es Möglichkeiten der Bezuschussung? 

Finanzielle Unterstützung durch die Krankenkassen

Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Kinderwunschbehandlung durch die Krankenkassen finanziell bezuschussen zu lassen. Du solltest Dich auf jeden Fall schon vor dem Behandlungsbeginn genau mit dem Angebot der Krankenkassen zu diesem Thema beschäftigen. Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten einer Behandlung nur unter bestimmten Voraussetzungen und nur anteilig. Andere wiederum übernehmen nicht nur die obligatorischen 50%, sondern garantieren die komplette Kostenübernahme für drei künstliche Befruchtungen. Es macht also Sinn, einen genauen Blick auf die Leistungen Deiner Krankenkasse zu werfen, und gegebenenfalls sogar die Kasse zu wechseln. Grundsätzlich gilt, dass gesetzlich Versicherte nach §27a SGB V einen gesetzlichen Anspruch darauf haben, dass sich die Krankenkasse an „Maßnahmen zur Herbeiführung einer Schwangerschaft“ beteiligt.

Dafür musst Du im Vorfeld folgende Kriterien erfüllen: 

Du musst mit Deinem Kinderwunschpartner verheiratet sein
Keiner von Euch beiden darf sterilisiert sein
Sowohl Eizelle, als auch der Samen müssen von Euch kommen
Ihr müsst beide mindestens 25 Jahre alt sein
Der Mann darf nicht älter als 50 Jahre alt sein
Die Frau darf nicht älter als 40 Jahre alt sein
Die Behandlung muss medizinisch notwendig sein
Eine Erfolgsaussicht der Behandlung muss durch einen Arzt bescheinigt werden
Ihr müsst nachweisen können, dass Ihr Euch über die medizinischen und psychologischen Aspekte der Kinderwunschbehandlung habt beraten lassen
Beide Partner müssen vor der Behandlung einen HIV Test durchführen lassen
Auf dem Portal Familienplanung defindest Du noch mehr Informationen zu diesem Thema. 

Finanzielle Unterstützung bei privat Versicherten

Die Regelungen der privaten Versicherungen sind von Kasse zu Kasse ganz unterschiedlich. Voraussetzung für eine Kostenübernahme oder -beteiligung ist, dass bei dem Versicherten eine organische Ursache für die Unfruchtbarkeit vorliegt.  Lässt sich diese nicht feststellen, sind die Kassen nicht verpflichtet, die Kosten für eine Behandlung zu übernehmen. Anders als bei den gesetzlichen Versicherungen, gibt es bei den Privaten keine pauschalen Grenzen zu Alter und Anzahl der Versuche. 

Finanzielle Unterstützung durch Bund und Länder

Unter Umständen ist eine finanzielle Unterstützung auch durch Bund und Länder möglich. Der Bund hat im Zuge der Initiative „Hilfe und Unterstützung bei ungewollter Kinderlosigkeit“, einen Topf für Paare mit Kinderwunsch zur Verfügung gestellt. Ziel dieser Initiative ist es, ungewollt kinderlosen Paaren eine ergänzende finanzielle Unterstützung zu ermöglichen. Wie diese Finanzierungsmöglichkeiten aussehen und wie sie verteilt werden, ist allerdings von Land zu Land unterschiedlich. Einige Bundesländer beteiligen sich leider noch gar nicht an der Initiative. Auf dem Informationsportal Kinderwunsch werden alle Informationen zu diesem Thema gebündelt. Hier findest Du neben Informationen zu Fördermöglichkeiten auch Anlaufstellen für ein Beratungsangebot bei Dir vor Ort. Mit Hilfe des Förder-Checks findest Du heraus, ob und welche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung es in Deinem Bundesland gibt. 

Du siehst, ein genauer Blick auf die Fördermöglichkeiten lohnt sich! Wir wünschen Dir alles Gute und toi, toi, toi für Euren Weg zum Wunschbaby! 

Ähnliche Artikel

Kuschelndes Paar - Was tun bei Kinderwunsch

Was tun bei Kinderwunsch? - Tipps zum Schwanger werden

Dein Mann und Du wünscht Euch ein Kind und Du möchtest gerne schwanger werden? Wir verraten Dir, was Du tuen kannst, um Dich optimal vorzubereiten.
Mehr
Hände haltendes Pärchen: Kinderwunschbehandlung

Kinderwunschbehandlung – Das erwartet Euch jetzt

Wenn sich trotz Kinderwunsch keine spontane Schwangerschaft einstellen will, ist das oft der Albtraum eines jeden Paares. Zum Glück gibt es das weite Feld der Reproduktionsmedizin! Eine Kinderwunschbehandlung kann dabei helfen, den Wunsch nach einem gemeinsamen Kind zu erfüllen. Auch wenn Kinderwunschbehandlung erstmal sehr furchteinflößend klingt. Hier wollen wir Dir einen ersten Überblick verschaffen, wie eine mögliche Behandlung aussehen kann. 
Mehr
Positiver Schwangerschaftstest, sich umarmendes Paar

Schwangerschaftstest positiv – 6 Dinge, die Du jetzt tun solltest!

Eine Schwangerschaft kann gerade in den ersten Wochen ein echtes Gefühlschaos auslösen. Freude, Aufregung, Unsicherheit und so viele Fragen, die Dir im Kopf herumschwirren. Damit Dir in dieser aufregenden Zeit kein wichtiges ToDo durchrutscht, haben wir eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt, um die Du Dich in den ersten Wochen Deiner Schwangerschaft kümmern solltest.
Mehr