Zum Diätmanagement bei...?

Das Wichtigste zuerst: Nein, wir bringen keine Produkte zum Abnehmen auf den Markt. Sondern wir haben neben den Bedürfnissen von Euch, unseren Verwendern, selbstverständlich auch die rechtlichen Vorgaben unserer Branche stets im Blick. Deswegen adaptieren wir die Claims unserer ergänzend bilanzierten Diäten Orthomol Immun, Orthomol arthroplus und Orthomol AMD extra gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben.
Und jetzt wird’s rechtlich: Denn bei diesen Produkten handelt es sich um Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke. Für diese Produktkategorie galt bisher unter anderem die europäische Richtlinie 1999/21/EG. Hier ist festgelegt, wie wir als Hersteller die Produkte kennzeichnen müssen: mit dem Hinweis „Zur diätetischen Behandlung von …“, ergänzt durch die Krankheit(en), Störung(en) oder Beschwerden, für die das Erzeugnis bestimmt ist.

Neue Vorgaben

Ab dem 22. Februar 2019 ändert sich das: Gemäß Artikel 20 Absatz 4 der Verordnung (EU) Nr. 609/2013 wird die Richtlinie 1999/21/EG mit Wirkung ab dem 22. Februar 2019 aufgehoben. Dann gelten die Verordnung (EU) Nr. 609/2013 sowie die delegierte Verordnung (EU) Nr. 2016/128. Darin
ist festgelegt, dass Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke von nun an verpflichtend mit dem Hinweis „Zum Diätmanagement bei …“, ergänzt durch die Krankheit, die Störung oder die Beschwerden, für die das Erzeugnis bestimmt ist, gekennzeichnet werden müssen. Wir erfüllen also vorausschauend schon jetzt in Kürze eintretende rechtliche Pflichthinweise für diese Produktkategorie.

Übrigens: Damit werden unsere alten Packungen jedoch nicht ungültig: Ab dem 22. Februar 2019 müssen wir als Hersteller Ware verpflichtend mit diesem Hinweis produzieren. Euer Orthomol, das vor dem Stichtag produziert wurde, könnt aber Ihr bedenkenlos weiter in Eurer Apotheke kaufen. Denn eines ändert sich bei allen Neuerungen nicht: die bewährte Orthomol-Qualität in der blauen Packung.

Ähnliche Artikel

Lachende Sportlerin - Arthroseforschung

Arthrose ist hörbar - Früherkennung durch Schalldiagnostik

Wissenschaftler der Universitätsmedizin Charité in Berlin stellten in einer Untersuchung fest: Gelenkverschleiß (Arthrose) ist hörbar. Eine neue Schalldiagnostik könnte nun die Früherkennung von Arthrose verbessern.
Mehr
Einnahmetipps Orthomol - Frau mit Orthomol-Ampulle

Tipps für die Einnahme Ihrer Orthomol-Produkte

Immer wieder bekommen wir die Frage gestellt, ob wir Tipps für die Einnahme von Orthomol Produkte haben. Die haben wir allerdings kommt dabei ganz auf das Produkt und natürlich die Darreichungsform an.
Mehr
Iris und Pupille, Detailaufnahme - Augenscreening zum Erhalt der Sehkraft

Mobiles Augenscreening? - Diagnose über das Smartphone

Regelmäßige Augenuntersuchungen können Sehbehinderungen oder gar Erblindung verhindern. Wo kein Augenarzt vor Ort sein kann, könnte das Smartphone in Zukunft ein flächendeckendes Augen-Screening ermöglichen. Einen funktionierenden Adapter bastelten indische Ärzte mit einer LED-Lampe, einer Batterie und etwas Klebeband.
Mehr
Nils Glagau bei Die Höhle der Löwen

Nils Glagau als neuer Investor bei „Die Höhle der Löwen“

Endlich geht’s los: Am Dienstag, den 3. September 2019, beginnt die neue Staffel von „Die Höhle der Löwen“ bei VOX. Warum wir uns so darauf freuen? Weil unser Chef, Orthomol-Inhaber Nils Glagau, das erste Mal als Investor das Löwen-Rudel aufmischt.
Mehr