keyvisuals_gesundheitsm_immun

Update Grippewelle:
Fallzahlen gesunken

Seit der 2. Kalenderwoche dauert laut RKI die diesjährige Grippewelle an. Nach einigen Wochen, in denen die Erkrankungen kontinuierlich gestiegen sind, dokumentiert die Arbeitsgemeinschaft Influenza des RKIs im aktuellen Wochenbericht erstmals zurückgehende Zahlen von Atemwegserkrankungen (ARE) und Influenza-Fällen. Dennoch lägen die „Werte […] insgesamt weiterhin im Bereich stark erhöhter ARE-Aktivität“.  So zeigt die aktuelle Wochenkarte vor allem im Nordwesten und Südosten Rückgänge. Viele Teile Deutschlands sind jedoch noch immer von stark erhöhter ARE-Aktivität betroffen.
Die gleichbleibenden Fallzahlen veranlassen das RKI zu der Vermutung, dass die „im Vergleich zur Vorwoche deutlich gesunkenen Werte […] darauf hin(weisen), dass der Höhepunkt der diesjährigen Grippewelle in der 9. KW erreicht wurde.“