Orthomol Logo
Spermienqualität verbessern - Mann und Frau in Sportsachen lachen
Spermienqualität verbessern - Mann sitzt mit Kind im Arm

Spermienqualität verbessern

Neben der ausreichenden Versorgung mit Mikronährstoffen hilft auch ein rundum ausgeglichenes Leben, die Chancen auf Dein Vaterglück zu steigern.

Kurbel Deinen Stoffwechsel an!

Das steigert Lebensfreude, Potenz und Lust. Dreimal wöchentlich ein leichtes Ausdauertraining von je einer halben Stunde reicht zur Stoffwechselanregung aus.

Kurbel Deinen Stoffwechsel an!

Das steigert Lebensfreude, Potenz und Lust. Dreimal wöchentlich ein leichtes Ausdauertraining von je einer halben Stunde reicht zur Stoffwechselanregung aus.

Spermienqualität verbessern - Mann mit Frau auf dem Arm am Meer

Rauchen beeinträchtigt die Spermienqualität.

Schränke das Rauchen ein – oder noch besser: Versuche ganz aufzuhören – auch im Sinne Deines zukünftigen Kindes.

Muttermund unterstützt den Spermientransport

Für eine Befruchtung ist es daher günstig, wenn die Frau nach dem Mann zum Höhepunkt kommt und nicht umgekehrt.

Optimale Temperatur

Die Temperatur in den Hoden liegt im Idealfall bei 33 bis 35°C, also etwa 2 °C unter der Körpertemperatur.

Körperliche Verfassung

Zwischen Deiner körperlichen Verfassung und der Spermienqualität besteht eine Wechselwirkung. Geht es Dir gut, steigen die Chancen, dass auch Deine Spermien fit und vital sind.

Nicht erfüllter Kinderwunsch

Mach Dir klar, dass sich gerade lustvoll gelebter Sex – ohne Erfolgsdruck – positiv auf Dein Immunsystem und das damit zusammenhängende hormonelle System auswirkt.

Spermienqualität verbessern - Mann sitzt mit Frau im Arm

Spermienqualität verbessern: Ernährung und Lebensmittel

Für die Bildung und Reifung von Spermien benötigt der Körper entsprechende Bausteine. Sind diese nicht in ausreichender Menge vorhanden oder fehlen sogar, wird die Qualität der Spermien beeinträchtigt. Eine gesunde und ausgewogende Ernährung kann zur Verbesserung der Fruchtbarkeit beitragen.

Nutritive Eigen­­schaften und Funktionsmerkmale ausgewählter Inhalts­stoffe

Kupfer, Selen, Vitamin C, Vitamin E, Zinktragen zum Schutz der Zellbestand­teile vor oxidativem Stress bei
Vitamin B6, B12, Vitamin C und Kupfertragen zu einem normalen Energie­stoff­wechsel bei
Vitamin B6, B12 und Folsäuretragen zu einem normalen Homocystein-Stoff­wechsel bei
Vitamin B12, Vitamin D und Zinkhaben eine Funktion bei der Zellteilung
Zinkträgt zu einer normalen Fruchtbarkeit und einer normalen Fortpflanzung und DNA-Synthese bei, trägt zur Erhaltung eines normalen Testo­steron­spiegels bei
Selenträgt zur normalen Sperma­bildung bei

Wichtige Mikronährstoffe für die männliche Fertilität

Vitamin B12

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • hat eine Funktion bei der Zellteilung
Vorkommen
Fisch, Fleisch und Milchprodukte

Vitamin B6

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei
Vorkommen
Vollkornprodukte, Kartoffeln und Fleisch

Vitamin C

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
Vorkommen
Zitrusfrüchte, Paprika, Sanddorn und Johannisbeeren

Zink

Allgemein
  • trägt zur Erhaltung normaler Sehkraft bei
  • trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei
Vorkommen
Fleisch, Käse, Eier und Vollkornprodukte

Folsäure

Allgemein
  • trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei
Vorkommen
Grünes Blattgemüse, Spargel und Vollkornprodukte

Kupfer

Allgemein
  • trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei
Vorkommen
Nüsse, Vollkornprodukte, Kakao und Hülsenfrüchte

Omega-3-Fettsäuren

Allgemein
  • Zu den Omega-3-Fettsäuren, die reichlich in Fischöl vorkommen, zählen insbesondere EPA und DHA. Dies sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die u. a. Bestandteile von Zellmembranen sind.
Vorkommen
Lachs, Hering, Makrele und Forelle

Selen

Allgemein
  • trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
  • trägt zur Erhaltung normaler Nägel und Haare bei
Vorkommen
Fisch, Nüsse, Pilze und Fleisch

Vitamin D

Allgemein
  • trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei
Vorkommen
Hering, Makrele, Eigelb, Leber und Pilze

Vitamin E

Allgemein
  • trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei
Vorkommen
Pflanzliche Öle, Nüsse und Getreidekeime
Endlich Papa werden. Ich freue mich drauf.