Augengesundheit: Augenpartie einer älteren Dame
Augengesundheit: Großmutter und Enkel beim Lesen lernen & Vater und Sohn beim gemeinsamen Lesen

Augengesundheit

Ein Störfaktor für die Sehkraft ist oxidativer Stress. Er entsteht durch aggressive Moleküle, die den passenden Namen Freie Radikale tragen. Zigarettenrauch, aber auch das Sonnenlicht mit seiner UV-Strahlung und andere Faktoren lassen Freie Radikale entstehen.

Die Augen sind unsere Fenster zur Welt

Die Augen sind unsere Fenster zur Welt. Und niemand will die Welt durch trübe Scheiben betrachten. Jahrzehntelang haben wir unser uneingeschränktes Sehvermögen für selbstverständlich gehalten. Doch nachlassende Sehkraft in der zweiten Lebenshälfte ist weit verbreitet. Ab dem 60. Geburtstag tragen fast alle Deutschen eine Brille auf der Nase (92%). Erfahre mehr rund um das Thema Augengesundheit und wie Du diese unterstützen kannst.

Wichtige Vitamine für Augen & Sehvermögen

Vitamin C und E zählen ebenfalls zu diesem Team. Darüber hinaus tragen verschiedene B-Vitamine zur normalen Funktion des Sehnervs bei, Omega-3-Fettsäuren sind in den Sinneszellen der Augen enthalten und tragen zur Aufrechterhaltung des normalen Sehvermögens bei. Eine gute Versorgung mit Radikalfängern und anderen Mikronährstoffen ist daher wichtig, um das Sehvermögen zu erhalten.

Antioxidanzien gegen schädliche freie Radikale

Die freien Radikale können das Augenlicht langfristig beeinträchtigen und sollten deshalb regelmäßig unschädlich gemacht werden. Dabei helfen sogenannte Antioxidanzien. Das sind bestimmte Vitamine, Mineralstoffe und andere Mikronährstoffe. Dort, wo sich die meisten Sehzellen auf einem Fleck tummeln (der Makula) setzt das Auge auf zwei spezielle Antioxidanzien, die in einer ausgewogenen Ernährung enthalten sein sollten: Lutein und Zeaxanthin. Aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften nennt man solche Mikronährstoffe auch Radikalfänger.

Mann blinzelt mit den Augen

Blinzeln bis Gähnen – So bleiben Deine Augen fit

Wir recherchieren, schreiben, lesen und kommunizieren fast den ganzen Tag am Bildschirm. Leider strapazieren wir damit unsere Augen enorm. Wieso gähnen ein guter Tipp ist, worauf man bei seinem Arbeitsplatz achten sollte und was sonst den Augen guttut, erfährst Du hier.
Mehr

Rotlicht für gute Augen

Auch ohne besondere Krankheiten wird die Sehleistung im Laufe des Lebens langsam schwächer. Forscher aus London haben ein ganz einfaches Mittel entdeckt, um das Nachlassen der Sehkraft zu bremsen: eine Rotlicht-Dusche für die Augen. Dazu reicht eine kleine LED-Lampe und wenige Minuten Zeit pro Tag.
Mehr
forschungserfolg-amd-augen-frau-headerbild

Forschungserfolg bei AMD

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist nach wie vor nicht heilbar, sie lässt sich bisher nur verzögern. Die Forschung macht aber große Fortschritte, die Mechanismen der Erkrankung zu verstehen und neue Therapieansätze zu finden. In einer aktuellen Studie berichten die Forscher von einem neuen Angriffspunkt für mögliche Therapien.
Mehr
Schlechte Aussichten? Ich tue alles für den guten Augenblick.
Zum Produkt
Zum Produkt